"Diablo 4": Ankündigung womöglich Anfang November

Der Engel Tyrael spielte schon in "Diablo 2" und "Diablo 3" eine große Rolle – sehen wir ihn auch in "Diablo 4"?
Der Engel Tyrael spielte schon in "Diablo 2" und "Diablo 3" eine große Rolle – sehen wir ihn auch in "Diablo 4"?(© 2018 Blizzard)

Experten gehen wohl davon aus, dass wir schon bald etwas über "Diablo 4" hören werden: Anfang November 2018 findet mit der BlizzCon eine wichtige Spielemesse statt. Im Rahmen der Veranstaltung könnte Blizzard den Titel endlich enthüllen. Zudem könnte es noch weitere große Highlights geben.

Das Investmentbanking-Unternehmen Goldman Sachs erwartet offenbar, dass Blizzard auf der diesjährigen BlizzCon große Neuankündigungen vornimmt und der Preis für eine Aktie des Unternehmens dementsprechend stark ansteigt. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die von dem Finanzdienstleister stammen soll und in den Reddit-Foren aufgetaucht ist. Im Detail ist dort vermerkt, dass neben "Diablo 4" die Ankündigung von einem neuen Mobile-Game erwartet wird, das im Universum von "Diablo" oder "World of Warcraft" angesiedelt ist. Zudem sei eine Erweiterung zu "Overwatch" möglich.

"Diablo" auf fast allen Plattformen

So langsam dürfte es Zeit für einen neuen Ableger der "Diablo"-Reihe sein, sofern sich Blizzard nicht wieder zu viel Zeit lässt. "Diablo 3" ist bereits im Jahr 2012 erschienen – 12 Jahre nach dem zweiten Teil. Seitdem hat es das Spiel auf nahezu alle Plattformen geschafft. Selbst für die Nintendo Switch kommt eine Portierung, wodurch die Reihe wieder generell im Gespräch ist. Die Aufmerksamkeit könnte Blizzard nun dafür nutzen, "Diablo 4" zu präsentieren.

Eine echte Erweiterung für "Overwatch" dürfte ebenso für viel Aufsehen sorgen. Bislang hat Blizzard neue Inhalte kostenlos nachgereicht und so etwa weitere Helden in den Titel eingebaut. Ob der Entwickler tatsächlich ganz große Neuankündigungen plant, erfahren wir dann am 2. November, wenn die BlizzCon 2018 startet. Bis dahin solltet ihr die Gerüchte skeptisch betrachten: Es ist nicht einmal geklärt, ob die Prognose zu "Diablo 4" und Co. tatsächlich von Goldman Sachs stammt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate X: So soll das falt­bare Smart­phone ausse­hen
Lars Wertgen
Auf dem MWC 2019 (hier 2015) will Huawei ein faltbares Smartphone präsentieren
Das faltbare Smartphone von Huawei hat offenbar einen Namen und ein Gesicht: So soll das "Huawei Mate X" aussehen.
Neue Xbox: Micro­soft bringt neue Konso­len-Gene­ra­tion wohl zur E3
Lars Wertgen
Xbox One X: Bis Ende 2020 bleibt die Microsoft-Konsole wohl die aktuelle Generation
Microsoft bereitet derzeit angeblich die Präsentation von gleich zwei neuen Xbox-Konsolen vor. Diese will das Unternehmen wohl auf der E3 zeigen.
Epic Games plant offen­bar "Fort­nite"-Turniere ohne Battle Royale
Christoph Lübben
Feuer frei ohne Battle Royale: "Fortnite" bekommt offenbar Turniere mit anderen Regeln
Epic Games könnte für Turniere neue Wege mit "Fortnite" gehen. Offenbar können sich Teilnehmer nicht nur im Battle Royale messen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.