Die Apple Watch macht es Dieben einfach

Naja !26
Die Apple Watch erweist sich als verlockendes Diebesgut
Die Apple Watch erweist sich als verlockendes Diebesgut(© 2015 CURVED Montage)

Langfinger haben leichtes Spiel mit der Apple Watch: Wie den Kollegen von iDownloadBlog aufgefallen ist, lässt sich die Smartwatch aufgrund fehlender Sicherheitsfunktionen ohne Schwierigkeiten in den Auslieferungszustand zurücksetzen.

Im Jahr 2013 hat Apple im Zuge von iOS 7 eine neue Sicherheitsfunktion namens Activation Lock eingeführt, um auf die zunehmende Zahl von iPhone-Diebstählen zu reagieren. Wer sein iPad oder iPhone zurücksetzen will, muss seitdem seine Apple ID und das persönliche Passwort eingeben. Dadurch erschwert sich das Leben von Dieben enorm. Im Fall der Apple Watch sieht das Ganze jedoch ganz anders aus. Denn die Entwickler haben bei der Smartwatch auf das Activation Lock-Feature verzichtet.

Apple Watch lockt die Langfinger

Dadurch sind potenzielle Diebe in der Lage, eine Apple Watch ohne die Eingabe eines Passwortes oder Codes zu löschen beziehungsweise zurückzusetzen. Denn die Passwortabfrage lässt sich laut iDownloadBlog sehr einfach umgehen. Das macht die Smartwatch wiederum extrem attraktiv für Kriminelle, da sie die Smartwatch zum einen leicht verkaufen und zum anderen auch selbst benutzen können.

Wenn Eure Apple Watch durch ein Passwort geschützt ist, so soll es Fremden immerhin nicht möglich sein, auf Eure gespeicherten Daten zuzugreifen. Dennoch stellt das fehlende Activation Lock-Feature zweifellos ein Manko dar. Ihr solltet Eure Apple Watch deshalb nicht aus den Augen lassen, wenn Ihr sie von Eurem Handgelenk entfernt. Apple selbst hat zu dem aktuellen Bericht noch keine Stellung bezogen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Neuer Werbe­spot animiert zu mehr Akti­vi­tät
Christoph Groth
Apple Watch Series 2 Werbesport
Tanzen, Laufen, Abrocken – Apple will, dass Ihr Euch bewegt. Das geht zumindest aus dem neuest Werbespot zur Apple Watch Series 2 hervor.
Nintendo Switch: Abschied von StreetPass und Miiverse
Guido Karsten
Gamer mit einer Nintendo Switch sollen offenbar weder auf das Miiverse noch auf StreetPass zugreifen können
Nintendo gibt sich weltoffener denn je: Offenbar sollen Spieler mit der Nintendo Switch in Zukunft auf bestehende soziale Netzwerke zugreifen können.
LG G6: Spezi­el­les Kühl­sys­tem soll für Sicher­heit sorgen
Michael Keller1
Her damit !6Der Nachfolger des LG G5 wird voraussichtlich ein anderes Design aufweisen
LG will aus dem Galaxy Note 7-Debakel lernen: Das LG G6 soll vor dem Release intensiv getestet und zudem mit einer Kühlleitung ausgestattet werden.