Die besten Gratis-Games für PS4 und Xbox One: Spielspaß für lau

"3on3 Freestyle" ist nur einer von vielen guten F2P-Spielen.
"3on3 Freestyle" ist nur einer von vielen guten F2P-Spielen.(© 2017 Joycity)

"Free2Play"-Spiele haben einen schlechten Ruf. Zu Unrecht. Denn es gibt einige durchaus spielenswerte Titel, die nichts kosten, aber trotzdem was können. Wir haben Euch zehn gelungene Games rausgesucht.

Spiele müssen nicht immer teuer sein. Im Gegenteil: Es gibt sogar welche, die kosten gar kein Geld. Spiele, die nach dem "Free2Play"-Modell ("F2P") entwickelt sind, können gratis runtergeladen und gespielt werden. Kosten fallen nur an, wenn Ihr das Spiel um zusätzliche Inhalte erweitern wollt: Diese können rein kosmetischer Natur sein (neue Kostüme), zeitsparend oder das Spiel um neue Levels ergänzen. Ob und wie viel Geld man für diese sogenannten Mikrotransaktionen ausgeben will, entscheidet man selbst.

Wir haben insgesamt zehn Spiele rausgesucht, die Ihr kostenlos herunterladen und ausgiebig spielen könnt.

PS4 & Xbox One
Xbox One
PS4

Neverwinter (PS4, Xbox One)

Rollenspielfans finden in den Welten von Faerun einen fantastischen Abenteuerspielplatz, der über Monate hinweg begeistert. Angelehnt an das Pen&Paper-Rollenspiel "Dungeons & Dragons" erstellt Ihr in "Neverwinter" einen Charakter aus Dutzenden Rassen und acht Fähigkeitenklassen, um diesen in Online-Kämpfen gemeinsam mit Freunden aufzuleveln und mit neuen Waffen und Rüstungen auszustatten.

World of Tanks (PS4, Xbox One)

Der Taktik-Shooter "World of Tanks" ist eine nicht mehr wegzudenkende Instanz unter Online-Spielen. Seit 2010 wachsen sowohl das Spiel als auch die Spielerschaft stetig an, um sich mit originalgetreu nachgebildeten Panzern und Kettenfahrzeugen eindrucksvolle Scharmützel zu liefern.

Smite (PS4, Xbox One)

MOBAs wie "Dota 2" oder "League of Legends" haben eine steile Lernkurve und eine unbarmherzige Anhängerschaft. Darüber hinaus sind die beiden Titel ausschließlich auf dem PC spielbar. Wer eine ähnliche Erfahrung sucht, darf bei "Smite" beherzt zugreifen. In festen Arenen bekämpfen sich mehrere Spieler in zwei Teams gegeneinander. Anders als die zwei großen Vorbilder spielt Ihr Seite nicht aus der isometrischen Draufsicht sondern aus der Schulterperspektive Eures Charakters.

Warframe (PS4, Xbox One)

Ähnlich rasant, aber weitaus futuristischer geht es in Warframe zu. Der Third-Person-Shooter zählt seit 2013 zu den beliebtesten F2P-Titeln überhaupt. Der Entwickler Digital Extremes bringt bis heute regelmäßig neue Updates und Inhalte raus, für Langzeitmotivation ist also gesorgt.

Fallout Shelter (Xbox One)

Der mobile Ableger der "Fallout"-Reihe hat den Sprung auf die Xbox One geschafft. In Sim-City-Manier baut und managt Ihr als Aufseher eine Bunker-Anlage in einen Berg und nehmt Überlebende in Euren Räumlichkeiten auf, um sie für Euch arbeiten zu lassen oder auf Abenteuer im Ödland zu schicken. "Fallout Shelter" ist dank vielen Nebenmissionen und Liebe zum Detail eine toller Zeitvertreib, der nicht nur "Fallout"-Kenner begeistert.

Powerstar Golf (Xbox One)

Ausgiebig den Schläger schwingen und den Ball aufs Fairway schlagen hat selten so viel Spaß gemacht wie bei "Powerstar Golf". Wer jetzt aber eine realistische Sportsimulation erwartet, wird enttäuscht: "Powerstar Golf" verbinden den englischen Sport mit Rollenspielelementen. Jeder Golfer bringt eine eigene Spezialfähigkeit mit und sammelt überdies Erfahrungspunkte, mit denen sich wiederum die Werte verbessern lassen.

Killer Instinct (Xbox One)

Ein Klassiker unter den Prügelspielen wie "Street Fighter", hier in der "Free2Play"-Variante. "Killer Instinct" gehört zu den Launchtiteln der Xbox One und kann komplett kostenlos gespielt werden. Die spielbaren Kämpfern rotieren regelmäßig durch, sodass Ihr nach und nach alle spielen könnt. Es sei denn, Ihr gebt 40 Euro aus, dann erhaltet Ihr sofort Zugriff auf 26 Charaktere und 20 Arenen.

Let It Die (PS4)

Ihr solltet einen gewissen Faible für japanische Grafik und Gewaltdarstellung mitbringen, wenn Ihr "Let It Die" von Grasshopper Manufacture spielen wollt. Die Entwickler von Titeln wie "Killer 7", "No More Heroes" oder "Killer Is Dead" haben mit "Let It Die" ein F2P-Spiel veröffentlicht, das spielerisch in der Tradition eines "Diablo" oder "Dark Souls" steht, aber weitaus actionreicher und, typisch Grasshopper, abgedrehter daherkommt. Nur so viel: In "Let It Die" kommt Gevatter Tod auf einem Skateboard angerollt.

3on3 Freestyle (PS4)

Holt Euch zwei Freunde auf die Couch und spielt gemeinsam gegen drei Online-Herausforderer um die Ehre auf dem Streetball-Court. Angereichert durch coole Spezialmoves der insgesamt 15 Figuren erinnert das hektische Treiben zwischen den zwei Körben an EAs "FIFA Streets" und "NBA Streets". Die Figuren steigen sogar im Level auf, umso länger Ihr mit ihnen spielt. Jede spielt sich ein wenig anders und bringt ganz individuelle Stärken und Schwächen am Ball mit. Ein ausgewogenes Team ist deshalb essentiell, um sich auf dem Platz zu behaupten.

Trove (PS4)

PC-Spielern dürfte "Trove" schon seit längerem ein Begriff sein, dort erschien der Titel bereits 2015. Knapp zwei Jahre später kommen nun auch endlich Konsolenbesitzer in den Genuss des Voxel-Sandkastens. Das Mehrspielerabenteuer erinnert optisch an "Minecraft", verfolgt spielerisch aber ganz andere Ansätze. In klassischer Rollenspielmanier geht es in unterschiedlichen Dungeons auf Monsterjagd, um die Fähigkeiten Eurer Figur zu verbessern und sie mit stärkeren Waffen auszustatten. Noch mehr Abenteuer versprüht "Trove", wenn Ihr sie gemeinsam mit Freunden erlebt.

Ihr habt noch andere "F2P"-Spiele, die Ihr empfehlen könnt? Teilt sie in den Kommentaren.


Weitere Artikel zum Thema
SNES Clas­sic Mini: Nintendo star­tet Vorver­kauf für Deutsch­land
Der Vorverkauf des SNES Classic Mini hat offiziell begonnen.
Nintendo hat den Vorverkauf des SNES Classic Mini in Deutschland gestartet. Wer im September zu den Ersten zählen will, sollte sich beeilen.
Highend-Spiele auf dem Mac zocken? GeForce Now macht es bald möglich
2
Nvidias Streaming-Dienst Geforce Now startet in die Beta.
In den USA startet bald die Beta von Geforce Now für Apples Mac. Der Cloud-Dienst streamt hardware-hungrige Spiele auch auf leistungsschwache Macs.
Die Super Nintendo Clas­sic Edition soll nicht so schnell ausver­kauft sein
2
Bei der Super Nintendo Classic Edition sind 21 Spiele und zwei Controller mit dabei
Bei der Super Nintendo Classic Edition dürfte es zunächst keine Lieferengpässe geben. Unbegrenzt will Nintendo die Konsole aber nicht herstellen.