"Die drei Fragezeichen": Amazon veröffentlicht neuen Alexa-Skill

Für Amazon Echo gibt es nun einen "Die drei Fragezeichen"-Skill
Für Amazon Echo gibt es nun einen "Die drei Fragezeichen"-Skill(© 2017 CURVED)

Ein Amazon Echo kann nicht nur Antworten liefern, sondern auch Fragezeichen. Genauer gesagt liefert euch Alexa auf dem smarten Lautsprecher "Die drei Fragezeichen". Ab sofort ist ein Skill verfügbar, der euch mitten in eine interaktive Geschichte rund um Justus, Peter und Bob befördert.

Den Skill "Die drei ??? – Dein Fall!" findet ihr entweder direkt auf der Webseite von Amazon, oder ihr nutzt ein Sprachkommando auf eurem Amazon Echo oder einem anderen kompatiblen Gerät :  "Alexa, öffne Die drei Fragezeichen". Der Skill beinhaltet die Folge "Haus der Angst", die bereits 2011 als Hörspiel erschienen ist, wie Caschys Blog berichtet.

Ihr wählt euren eigenen Weg

Amazon selbst liefert euch einige Informationen zum Inhalt: Justus, Peter und Bob untersuchen demnach seltsame Vorfälle in einem Vergnügungspark, aus dem "Haus der Angst", einer Geisterbahn, dringen etwa Schreie. Nun liegt es an dem Trio, den Fall zu lösen. An mehreren Punkten könnt ihr offenbar in den Verlauf der Geschichte eingreifen und entscheiden, was "Die drei Fragezeichen" tun sollen. Wählt ihr den falschen Weg, kann das Abenteuer offenbar auch vorschnell enden.

Allerdings ist es mit dem Skill von "Die Drei Fragezeichen" möglich, zu einem der letzten Entscheidungspunkte zurückzuspringen und einen anderen Weg einzuschlagen. Zudem könnt ihr die Geschichte pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder in das Hörspiel-Abenteuer einsteigen. "Haus der Angst" ist ab einem Alter von 8 Jahren freigegeben und somit auch für junge Hörer geeignet – auch wenn die Kurzbeschreibung der Folge eher etwas gruselig klingt.

Weitere Artikel zum Thema
6-Jähri­ger lässt Alexa Haus­auf­ga­ben machen – und wird auf Twit­ter gefei­ert
Tina Klostermeier
Weg damit !6Alexa: 5 minus 3! Wie Kinder den digitalen Lifestyle leben, macht ein Sechsjähriger eindrucksvoll vor.
Kids lieben Technik als Spielerei: Nun hat ein genialer Sechsjähriger Alexa aber seine Hausaufgaben aufgetragen – und geht auf Twitter viral.
Diese Alexa-App soll­tet ihr besser nicht instal­lie­ren
Guido Karsten
Die echte Alexa-App für iOS erkennt ihr beispielsweise am Herausgeber
Ausgerechnet zur Weihnachtszeit hat sich in Apples App Store eine gefälschte Alexa-App eingeschlichen. Sonderlich gefährlich ist sie aber wohl nicht.
Amazon Echo: Nun könnt ihr Alexa selbst neue Dinge beibrin­gen
Sascha Adermann
Ab sofort könnt ihr eurem Amazon Echo ein paar neue Tricks beibringen
Ein selbst entworfenes, interaktives Abenteuer mit den Kids erleben? Mit Alexa Skill Blueprints ist so etwas auf dem Amazon Echo nun möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.