"Die drei Fragezeichen": Amazon veröffentlicht neuen Alexa-Skill

Für Amazon Echo gibt es nun einen "Die drei Fragezeichen"-Skill
Für Amazon Echo gibt es nun einen "Die drei Fragezeichen"-Skill(© 2017 CURVED)

Ein Amazon Echo kann nicht nur Antworten liefern, sondern auch Fragezeichen. Genauer gesagt liefert euch Alexa auf dem smarten Lautsprecher "Die drei Fragezeichen". Ab sofort ist ein Skill verfügbar, der euch mitten in eine interaktive Geschichte rund um Justus, Peter und Bob befördert.

Den Skill "Die drei ??? – Dein Fall!" findet ihr entweder direkt auf der Webseite von Amazon, oder ihr nutzt ein Sprachkommando auf eurem Amazon Echo oder einem anderen kompatiblen Gerät :  "Alexa, öffne Die drei Fragezeichen". Der Skill beinhaltet die Folge "Haus der Angst", die bereits 2011 als Hörspiel erschienen ist, wie Caschys Blog berichtet.

Ihr wählt euren eigenen Weg

Amazon selbst liefert euch einige Informationen zum Inhalt: Justus, Peter und Bob untersuchen demnach seltsame Vorfälle in einem Vergnügungspark, aus dem "Haus der Angst", einer Geisterbahn, dringen etwa Schreie. Nun liegt es an dem Trio, den Fall zu lösen. An mehreren Punkten könnt ihr offenbar in den Verlauf der Geschichte eingreifen und entscheiden, was "Die drei Fragezeichen" tun sollen. Wählt ihr den falschen Weg, kann das Abenteuer offenbar auch vorschnell enden.

Allerdings ist es mit dem Skill von "Die Drei Fragezeichen" möglich, zu einem der letzten Entscheidungspunkte zurückzuspringen und einen anderen Weg einzuschlagen. Zudem könnt ihr die Geschichte pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder in das Hörspiel-Abenteuer einsteigen. "Haus der Angst" ist ab einem Alter von 8 Jahren freigegeben und somit auch für junge Hörer geeignet – auch wenn die Kurzbeschreibung der Folge eher etwas gruselig klingt.

Weitere Artikel zum Thema
Selte­ner Zufall: Amazon Echo zeich­net Gespräch auf und verschickt es
Christoph Lübben3
Eine Verkettung von unwahrscheinlichen Ereignissen soll Grund für den Zwischenfall sein
Da ist wohl etwas schief gelaufen: Ein Amazon Echo hat offenbar ein Gespräch aufgezeichnet und an eine Person versendet.
Google Home erst­mals erfolg­rei­cher als Amazon Echo
Lars Wertgen5
Google ist mit seinen Home-Lautsprechern die neue Nummer eins.
Smarte Lautsprecher liegen im Trend: Der Absatz steigt weltweit um 210 Prozent und Google Home macht Amazon Echo ernsthaft Konkurrenz.
Amazon Echo: Alexa erhält Skill für Bose-Soun­dTouch-Laut­spre­cher
Christoph Lübben
Mit eurem Amazon Echo könnt ihr Lautsprecher von Bose SoundTouch nun direkt ansteuern
Mehr Kontrolle für eure Multiroom-Lautsprecher: Ein Alexa-Skill für Amazon Echo und Co. bringt euch Sprachbefehle speziell für Bose SoundTouch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.