Die zehn besten Bluetooth-Kopfhörer

Unfassbar !33
Zehn Modelle mit viel Bewegungsfreiheit
Zehn Modelle mit viel Bewegungsfreiheit(© 2015 CURVED Montage)

Mobiler Spaß und sportliche Leistung werden oft durch Kabel gestört. Kabellose Bluetooth-Kopfhörer sorgen für komfortablen Bewegungsfreiraum ohne Verheddern. Wir haben zehn Modelle zusammengestellt, die ohne Kabelsalat auskommen.

Plantronics BackBeat 903+

Das einzige Kabel, das der BackBeat 903+ braucht, ist das Verbindungskabel zwischen den beiden Kopfhörern. Dieses wird bequem hinterm Kopf getragen und stört somit nicht. Für Telefonate unterwegs steht ein Mikrofon zur Verfügung, das Umgebungsgeräusche mit aktiver Antischall-Technik rausfiltert. Auf Knopfdruck werden Umgebungsgeräusche aber auch aktiv aufgenommen und per Knopfdruck in die Kopfhörer übertragen – ein Feature das für jene Momente wichtig ist, in denen Umgebungsgeräusche eine Rolle spielen.

Plantronics BackBeat 903+(© 2015 Plantronics)

Preis: circa 53 Euro  (Zum Beispiel auf Amazon)

Jabra Revo Wireless

Dolby-Klangoptimierung, Equalizer-App und eigener Musik-Player: Jabra weiß, wie man seine Käufer glücklich macht. Dass neben dem Klang auch der Komfort eine Rolle spielt, beweisen die mögliche Kopplung per NFC und die berührungsempfindlichen Flächen zur Musik-, Anruf- und Lautstärkesteuerung an der Seite der Ohrpolster. Wer nach 12 Stunden drahtlosen Musikvergnügens noch nicht genug bekommen hat, kann das Headset mit dem mitgelieferten Audiokabel auch klassisch kabelgebunden einsetzen.

Jabra Revo Wireless(© 2015 Jabra)

Preis: ab circa 108 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)

Sennheiser Urbanite XL Wireless

Mit knapp 300 Gramm kann man beim Urbanite XL eher nicht von einem Fliegengewicht sprechen, doch die robuste Verarbeitung und der Tragekomfort lassen einen die Last kaum spüren. Die straffen Ohrpolster umschließen die Ohren bestens und sorgen in Kombination mit Bluetooth 4.0 bis zu 25 Stunden für einen knackigen Klang ohne störende Nebengeräusche. Fingerwischen und Drücken an der rechten Ohrmuschel regeln Lautstärke, Titelwahl sowie Anrufannahmen.

Sennheiser Urbanite XL Wireless(© 2015 Sennheiser)

Preis: circa 250 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)

Creative WP-450 2.1

Bei mobilen Nomaden ist die Transportfähigkeit ein wichtiges Argument. Creatives WP-450 lässt sich aus diesem Grund einklappen und in der mitgelieferten Transporttasche platzsparend verstauen. Auf den ersten Blick nicht sichtbar aber dennoch vorhanden: Ein Mikrofon mit dem sich auf Knopfdruck Telefonate führen lassen. Neben Telefonaten und Musik eignet sich der Kopfhörer dank aptX, einer verzögerungsfreien Bluetooth-Übertragungstechnik, auch für die Filmwiedergabe oder zum spielen.

Creative WP-450 2.1(© 2015 Creative)

Preis: ab circa 116 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)

Beats by Dr. Der Powerbeats2

Sportkopfhörer die nur in den Gehörgang gesteckt werden sind je nach Sportart eine nervige Angelegenheit. Die Lösung: Ohrhaken wie die des Powerbeats2. Die von Basketball-Star LeBron James mitentwickelten In-Ear-Kopfhörer sind aber auch aufgrund ihrer schweißresiztenten und wasserabweisenden Bauform bestens für Höchstleistungen geeignet. Komplett kabellos ist der Powerbeats2 aufgrund der Verbindung zwischen den beiden Ohrstöpseln, die zusätzlich als Sicherung dient, aber dennoch nicht.

Beats by Dr. Der Powerbeats2(© 2015 Beats by Dr. Dre)

Preis: circa 170 Euro (Zum Beispiel auf Smartkauf)

Jabra Clipper

Von einem guten Paar Kopfhörer trennt man sich nur ungern. Dank Jabras Clipper muss man das für ein drahtloses Upgrade aber auch nicht. Das kleine weiße Gerät lässt sich einfach an Hemd oder Jacke befestigen und bietet allen Kopfhörern mit Klinkenanschluss eine Verbindung. Zusätzlich funktioniert der Clipper als Fernsteuerung mit den Funktionen Wiedergabe, Pause, Stopp und Titelwechsel. Besonders cool: Der Clipper verbindet sich gleichzeitig mit zwei Geräten und schaltet bei eingehenden Anrufen automatisch auf das Gerät mit Telefonfunktion.

Jabra Clipper(© 2015 Jabra)

Preis: circa 21 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)

Philips SHB6017

Durch eine wasserfeste Dichtung werden die Kopfhörer vor durch Schweiß verursachte Schäden geschützt und sind damit die idealen Bluetooth-Kopfhörer zum Sport machen. Nach besonders intensiven Workouts können die schwarz-roten Ohrbügel sogar unter fließendem Wasser abgewaschen werden. Satter Sound mit viel Bass sorgt für mehr Spaß beim Training. Wer sich unterbrechen lassen möchte, kann über das integrierte Doppelmikrofon selbst bei lauter Umgebung Gespräche führen.

Philips SHB6017(© 2015 Philips)

Preis: circa 63 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)

BeoPlay H8 Wireless

Bang & Olufsen wussten schon immer zeitloses Design mit erstklassiger Technik zu kombinieren. Der BeoPlay H8 ist keine Ausnahme. Gefertigt aus eloxiertem Aluminium und Leder bietet der in dunklem Gray Hazel oder hellem Argilla Bright gefertigte Kopfhörer ein ganz besonders Feature: Aktive Geräuschunterdrückung. Zwei Mikrofone neben Umgebungsgeräusche auf ermöglichen so Antischall, der ungestörten Musikgenuss ermöglicht. Mit knapp 500 Euro ist der BeoPlay H8 allerdings auch preislich ein Luxuskopfhörer.

BeoPlay H8 Wireless(© 2015 B&O)

Preis: circa 499 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)

Teufel Airy

Der ohraufliegende Airy gehört zu den bassstärksten Bluetooth-Kopfhörern überhaupt. Die ohraufliegenden Kopfhörer dämpen Schall zwar nicht aktiv, dafür erlaubt Bluetooth 4.0 mit aptX die verzögerungsfreie Musikübertragung in CD-Qualität. Überzeugend ist auch die Akkulaufzeit: 20 Stunden liefert der Teufel-Kopfhörer laut Herstellerangaben. Wer ein NFC-Smartphone sein Eigen nennt, kann sich zudem auf einen Verbindungsaufbau im Handumdrehen und sechs verschiedene Geräteprofile freuen.

Teufel Airy(© 2015 Teufel)

Preis: circa 126 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)

Sonixx X-Fit

Klein, leicht und schlicht: Sonixx weiß, wie man Minimalisten begeistert. Auch technisch weiß der Bluetooth-4.0-fähige Kopfhörer zu beeindrucken. Trotz seiner Größe sind bis zu sechs Stunden Akkulaufzeit möglich, die Ladung dauert nur zwei Stunden. Neben Optik, Klangqualität und Tragekomfort ist vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis ein Kaufargument.

Sonixx X-Fit(© 2015 Sonixx)

Preis: circa 35 Euro (Zum Beispiel auf Amazon)


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: GameCube-Emula­tor soll eben­falls an Bord sein
Die Nintendo Switch kann auch als Handheld genutzt werden
Klassiker auf der Nintendo Switch zocken: Auf der kommenden Konsole sollen angeblich auch GameCube-Spiele emuliert werden können.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Fitness-Freunde
Jan Johannsen
Geschenkeratgeber Weihnachten für Fitness
Laufschuhe, Hanteln oder Fußbälle kann ich nicht empfehlen, aber wenn Ihr zu Weihnachten Sportliches verschenken wollt, dann vielleicht ein Wearable.
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.