Diese Alexa-App solltet ihr besser nicht installieren

Die echte Alexa-App für iOS erkennt ihr beispielsweise am Herausgeber
Die echte Alexa-App für iOS erkennt ihr beispielsweise am Herausgeber(© 2018 CURVED)

Apple achtet sehr darauf, dass sich im App Store möglichst wenig Schad-Software ansammelt. Ausgerechnet zu Weihnachten gelang es einem Entwickler aber, eine App einzuschleusen, die nur den Eindruck erweckt, es handle sich um die offizielle Alexa-App von Amazon.

Die besagte Anwendung von "One World Software" trägt die Bezeichnung "Setup for Amazon Alexa" und besitzt zudem ein schmuckes App-Logo. Das Problem: Die App beschreibt lediglich, wie Nutzer einen Echo-Lautsprecher einrichten können und blendet dabei Werbung ein. BGR zufolge luden aber offenbar so viele Nutzer die Anwendung herunter, dass sie es sogar unter die Top Ten der App-Store-Utility-Apps schaffte.

Besser wieder deinstallieren

Amazon konnte nach eigenen Angaben in diesem Jahr zum Weihnachtsgeschäft besonders viele Echo-Lautsprecher verkaufen. Dies dürfte mit dazu beigetragen haben, dass sich die App innerhalb kürzester Zeit so schnell verbreiten konnte. Vielleicht stießen Nutzer auch bei der Suche nach einer Lösung für die weihnachtlichen Verbindungsprobleme von Alexa auf die Anwendung. Dem Bericht nach erhielt die App sogar tausende Bewertungen, von denen viele auch noch sehr gut ausfielen.

Die Anwendung fragt glücklicherweise keine Zahlungsdaten ab und stellt offenbar auch sonst kein Sicherheitsrisiko dar. Wenn ihr nicht auf die Ratschläge der Anwendung zurückgreift und ihr euren Echo-Lautsprecher mithilfe der offiziellen App längst eingerichtet habt, löscht ihr sie aber besser wieder. Mittlerweile wurde "Setup for Amazon Alexa" aus dem App Store entfernt.


Weitere Artikel zum Thema
"One World: Together at Home": Apple, Amazon und Co. stre­a­men Live-Konzert
Claudia Krüger
"One World: Together at Home": Apple plant mit Amazon, YouTube und Co. virtuelles Live-Konzert
Spektakuläres Konzert am 18. April: Global Citizen und die WHO präsentieren Popgrößen aus aller Welt im Live-Stream.
Amazon greift wohl Google Stadia an – inklu­sive Killer-Feature?
Guido Karsten
Mit dem Fire TV Controller hat Amazon sogar schon vor langer Zeit eigenes Gaming-Equipment eingeführt
Amazon entwickelt neben eigenen Blockbuster-Videospielen wohl auch an einem Google-Stadia-Konkurrenten – und ein Killer-Feature soll es auch geben.
Irres Gadget: Bald könnt ihr mit Alexa duschen
Christoph Lübben
Smart Home für die besonderen Momente: Hier seht ihr einen Duschkopf mit Alexa-Lautsprecher
Hersteller Kohler hat einen ganz besonderen Duschkopf vorgestellt. Bald müsst ihr auch beim Haare waschen nicht auf Amazon Alexa verzichten.