Diese Android-App bringt neue Gesten auf euer Smartphone

Auf dem OnePlus 6 wertet ihr die Gestennavigation mit einer zusätzlichen App auf
Auf dem OnePlus 6 wertet ihr die Gestennavigation mit einer zusätzlichen App auf(© 2018 CURVED)

Der Trend bei der Navigation von Handys geht immer mehr zur Gestensteuerung. Für Android-Smartphones wie das OnePlus 6 gibt es mit "One + Gestures" seit einiger Zeit eine App, mit der ihr die Navigation noch individueller gestalten könnt. Die Anwendung hat nun einen neuen Namen und neue Funktionen bekommen.

Mit dem Update auf die Version 2.0 hat der Entwickler Manuel Wrage die App in "Vivid Navigation Gestures" umbenannt und zahlreiche weitere große Änderungen integriert: Ihr könnt künftig für neue Bereiche des Bildschirms Gesten hinterlegen: Neu sind der linke und rechte Rand des Displays. Ihr könnt zum Beispiel festlegen, dass sich die Kamera-App öffnet, wenn ihr vom linken oberen Bildschirmrand nach unten wischt.

Blacklist blockiert Gesten in bestimmten Apps

Zudem unterstützt die Anwendung neue Gesten. Je nachdem wie ihr diese konfiguriert, unterscheidet "Vivid Navigation Gestures" zwischen einfachen Wischbewegungen in unterschiedliche Richtungen und sie registriert auch, ob ihr nach einer Geste den Bildschirm gedrückt haltet. Ihr könnt auch mit einem einfachen oder doppelten Tippen auf festgelegte Display-Bereiche eine Aktion auslösen.

Es gibt nun zudem eine schwarze Liste. Auf diese könnt ihr bestimmte Apps packen. Wenn ihr diese anschließend öffnet, ist die Gestennavigation von "Vivid Navigation Gestures" deaktiviert. Es gibt ja durchaus Apps, die ihr ansonsten nicht wie gewohnt nutzen könntet, da deren Bedienung mit euren individuellen Gesten in die Quere kommen würde. Die Anwendung findet ihr im Play Store. Der Preis ist derzeit (Stand: 25. März 2019) von 1,69 Euro auf 0,99 Euro reduziert.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7T wasser­dicht? Tear­down offen­bart unge­ahnte Quali­tä­ten
Francis Lido
Das OnePlus 7T bietet noch mehr als gedacht
Das OnePlus 7T ist trotz fehlendem IP-Rating wasserresistent, wie ein Teardown verrät. Außerdem geben die Lautsprecher Anlass zur Freude.
Google Pixel 4: OnePlus macht sich über das 90-Hz-Display lustig
Francis Lido
Das Google Pixel 4 besitzt ein 90-Hz-Display
Das 90-Hz-Display des Google Pixel 4 liefert nicht immer die volle Bildwiederholrate. OnePlus nutzte den wunden Punkt für einen Seitenhieb.
OnePlus 7T im Härte-Test: Was hält das neue Renn­pferd aus?
Christoph Lübben
One Plus 7T
Ist das OnePlus 7T widerstandsfähig? Ein YouTuber hat es getestet: In einem Härte-Test wird das Handy gebogen, zerkratzt und angezündet.