Diese Banken unterstützen Apple Pay zum Deutschlandstart

Gefällt mir11
Auch euren Kaffee werdet ihr mit Apple Pay bezahlen können
Auch euren Kaffee werdet ihr mit Apple Pay bezahlen können(© 2016 Apple)

Wie angekündigt kommt Apple Pay bald nach Deutschland. Einen genauen Starttermin hat Apple zwar immer noch nicht genannt. Doch nun hat das Unternehmen verraten, welche Banken, Kreditunternehmen, Apps und Einzelhändler den Zahlungsdienst zum Start unterstützen.

Von Anfang an mit an Bord werden folgenden Banken und Dienstleister sein: Comdirect, HypoVereinsbank, Hanseatic Bank, Deutsche Bank, Fidor Bank, N26, o2 Banking, VIMPay, bunq, boon und Edenred. Außerdem könnt ihr Debit- beziehungsweise Kreditkarten von American Express, Maestro, Mastercard und Visa für Apple Pay verwenden.

On- und offline bezahlen

Damit ihr über Apple Pay mit eurem iPhone oder eurer Apple Watch bezahlen könnt, müssen die Geschäfte eurer Wahl den Zahlungsdienst auch unterstützen: Einige der beliebtesten Ketten haben ihre Unterstützung bereits zugesagt. Darunter unter anderem Starbucks, H&M, Zara, Esprit, Adidas, o2, McDonald’s, Burger King, Aral, Shell, Aldi, Lidl, Kaufhof, Media Markt und Saturn.

Außerdem hat Apple eine Liste von Apps veröffentlicht, die Apple Pay unterstützen. Zu diesen zählen beispielsweise die mobilen Anwendungen von Zalando, mytaxi, Flixbus, EasyJet, Booking.com, Asos oder Foodora. Viele der zuvor genannten Einzelhändler unterstützen in ihren Apps ebenfalls Apple Pay.

Das Bezahlen in Geschäften erfolgt kontaktlos über NFC: Ihr haltet euer iPhone oder iPad an das Ladegerät und authentifiziert euch per Fingerabdruck, Gesichtserkennung, PIN oder Unterschrift. Zuvor müsst ihr allerdings eine Debit- oder Kreditkarte in der Wallet-App von iOS hinterlegt haben. Außerdem könnt ihr in Apps und auf Webseiten mit Apple Pay bezahlen. Letzteres auch mit einem Mac.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Pro 11 Kamera-Tipps: So schießt ihr Fotos wie ein Profi
Tobias Birzer
Die iPhone 11 Kamera  hat einiges auf dem Kasten.
Beim iPhone 11 Pro hat Apple eine mehr als ordentliche Kamera eingebaut. Wie ihr die am besten nutzt, verraten wir hier.
iPad Pro 2020: Neues Feature verhin­dert pein­li­che Video­kon­fe­renz-Momente
Guido Karsten
Smart7Klappt ihr die Schutzhülle eines iPad Pro 2020 zu, soll das Mikrofon automatisch reagieren
Im März 2020 hat Apple das iPad Pro 2020 vorgestellt. Wie nun bekannt wurde, kann sich das Mikrofon des Tablets abschalten, um Fehler zu verhindern.
Apple im Kauf­rausch? AR-Brille und Siri könn­ten von Über­nah­men profi­tie­ren
Guido Karsten
Augmented Reality war schon bei Apples WWDC 2017 ein Thema
Kommt bald Apples AR-Brille? Versteht Siri bald besser unsere Fragen? Zwei Firmenübernahmen, an denen Apple beteiligt sein soll, lassen das vermuten.