Diese dreiste Kopie des iPhone X ist eine echte Mogelpackung

Weg damit !5
Das Pepper S11 sieht dem iPhone X sehr ähnlich – zumindest im ersten Moment
Das Pepper S11 sieht dem iPhone X sehr ähnlich – zumindest im ersten Moment(© 2017 IT Home)

Sieht aus wie ein iPhone X, ist es aber nicht: Mit dem Pepper S11 ist offenbar ein Smartphone in China vorgestellt worden, das ziemlich offensichtlich von Apples High-End-Modell "inspiriert" wurde. Die Kopie hat aber deutlich weniger auf dem Kasten.

Das Pepper S11 verfügt ebenso wie das iPhone X über eine Notch am oberen Displayende. Aber im Gegensatz zum Original hat die Kopie links und rechts von dieser Aussparung kein Display. Es handelt sich lediglich um eine schwarze, ungenutzte Fläche. Verbaut ist erst unterhalb der Notch ein Bildschirm, der auch nur ein Seitenverhältnis von 16:9 besitzt. Dementsprechend bleibt auch auf der Unterseite ein breiterer Rand übrig. Allerdings findet sich an dieser Stelle ein Homebutton mit Fingerabdrucksensor.

Langsame Kopie

Das verbaute Display löst nur in HD (1280 x 720 Pixel) auf, in der Diagonale misst es 5,5 Zoll. Als Antrieb dient ein MediaTek MT6737 Chipsatz, der lediglich vier Kerne mit 1,3-GHz-Taktung besitzt. An Arbeitsspeicher sind 3 GB vorhanden, der interne Speicher beträgt 32 GB und kann via microSD-Karte erweitert werden. Zwischen der Performance des Pepper S11 und des iPhone X dürften wohl Welten liegen.

Gleich zwei Dualkameras sind dabei: Die Frontkamera besitzt zwei Linsen, die mit 8 und 5 MP auflösen. Auf der Rückseite des Pepper S11 finden sich ebenfalls zwei Objektive, die mit 13 MP und 8 MP auflösen. Unklar ist, ob das Gerät über einen Bokeh-Modus mit Unschärfe-Effekt verfügt, der von den Dualkameras profitiert. Als Betriebssystem ist das auf Android Nougat basierende Yun OS 5.1.1 installiert.

Klar ist: Dieses Smartphone dürfte seinem großen Vorbild, dem iPhone X, wohl in jeder Hinsicht unterlegen sein – zumindest fast. Die Kopie hat einen Vorteil: Es gibt noch einen klassischen Kopfhöreranschluss. Ob das Pepper S11 auch einen ähnlichen Verkaufspreis wie das Flaggschiff von Apple erhält, ist leider ebenso wie der Veröffentlichungstermin selbst noch unbekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
Beliebte iPhone-Apps nehmen offen­bar das Gesche­hen auf eurem Bild­schirm auf
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone Xs Max können Apps eure Bildschirm-Eingaben offenbar aufzeichnen
Gläserne iPhone-Nutzer? Offenbar zeichnen diverse beliebte Apps das Nutzungsverhalten genau auf. Sogar sensible Daten könnten dadurch in Gefahr sein.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.