Diese iPhone-Ladestation kostet mehr als manches iPhone

Peinlich !6
Das iPhone 8 (oben) ist günstiger als das Ladepad von Native Union
Das iPhone 8 (oben) ist günstiger als das Ladepad von Native Union(© 2017 CURVED)

Apples Ladematte AirPower lässt weiterhin auf sich warten. Wer sein iPhone kabellos aufladen möchte, muss daher nach wie vor auf Lösungen von Drittanbietern zurückgreifen. Dass diese nicht immer preiswert sind, zeigt ein neues Ladepad von Native Union.

Es ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem französischen Modelabel Berluti und kostet laut The Verge 780 US-Dollar – umgerechnet also knapp 690 Euro. Zum Vergleich: Für 650 Euro bekommt ihr bei einigen Händlern etwa bereits das iPhone 8,  das Apple selbst hierzulande derzeit allerdings nicht anbietet. Wie ihr in dem Tweet am Ende dieses Artikels seht, ist die Luxus-Ladematte mit Leder überzogen und trägt das Berluti-Label. Offenbar genügt dies dem Anbieter, um den hohen Preis zu rechtfertigen.

Es geht deutlich günstiger

Aus technischer Sicht spricht nichts dafür, sich das iPhone-Zubehör zuzulegen: Das Ladepad ist – abgesehen von dem Lederüberzug – identisch mit dem Native Union Drop Wireless Charger, der "schon" für 59,99 US-Dollar erhältlich ist. Die Leistung beider Aufladegeräte liegt bei 10 Watt. Der 690 Euro teuren Variante liegt anscheinend nicht einmal ein Power Adapter bei.

Stattdessen müsst ihr euch mit einem USB-C-auf-USB-A-Kabel begnügen. Dass dieses ebenfalls lederüberzogen ist, wird vermutlich nur wenige zum Kauf überzeugen. Selbst Apple Ladematte AirPower dürfte deutlich günstiger sein, wenn sie denn endlich erscheint. Wer nicht so lange warten möchte oder ein günstigeres Aufladegerät sucht, findet in Jans Artikel diverse preiswerte Alternativen, die euer iPhone ebenfalls kabellos aufladen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 Pro im Kamera-Vergleich: So schlägt sich Apple gegen den Rest
Francis Lido
Her damit !10iPhone 11 Pro: Auch praktische Gründe haben beim Kamera-Design wohl eine Rolle gespielt
Das iPhone 11 Pro im Kamera-Vergleich mit Huawei P30 Pro, Galaxy Note 10, Google Pixel 3 (XL) und Co. Das sagen die ersten Foto-Tests.
WiFi 6 für iPhone 11 und Co.: Der neue WLAN-Stan­dard ist jetzt offi­zi­ell
Lukas Klaas
Das neue Drahtlosnetzwerk WiFi 6 geht an den Start.
WiFi 6 für iPhone 11 und Co. ist theoretisch ab jetzt nutzbar. Alles, was ihr über den neuen WLAN-Standard wissen müsst, findet ihr hier.
iPhone 11 Pro für Kurz­film genutzt: So gut setzt das Handy Tokio in Szene
Christoph Lübben
Her damit !5Die Triple-Kamera des iPhone 11 Pro
Das iPhone 11 Pro kam in Tokio als Filmkamera für ein beeindruckendes Video zum Einsatz. Könntet ihr solch einen Clip auch mit dem Handy drehen?