Diese Samsung-App hilft Farbenblinden bei der Farbeinstellung am Fernseher

Der Test für Farbenblinde wurde von Professorin Klára Wenzel entwickelt
Der Test für Farbenblinde wurde von Professorin Klára Wenzel entwickelt(© 2017 Samsung)

Schätzungsweise 300 Millionen Menschen sollen laut Samsung weltweit unter einer Schwäche bei der richtigen Erkennung von Farben leiden – und viele von ihnen seien sich darüber nicht einmal im Klaren. Eine neue App des Herstellers aus Südkorea soll es Farbenblinden nun einfacher machen, die für sie richtigen Farbeinstellungen für den Fernseher zu treffen.

Samsung ist eine Partnerschaft mit der Professorin Klára Wenzel von der Universität für Technik und Wirtschaft in Budapest eingegangen. Sie entwickelte nämlich den sogenannten "C-Test" für Farbenblindheit, der bereits auf allen Samsung SUHD-Fernsehern von 2016 vorinstalliert sein soll. Wie der Hersteller weiter erklärt, funktioniere der Test als App aber auch mit allen anderen QLED-TV-Geräten.

Fernseher passt sich an Farbenblindheit an

Samsung hat C-Test nun in Form der App "SeeColors" weltweit über den Smart TV App-Store, den Google Play Store und den eigenen Galaxy App-Store veröffentlicht, damit mehr Farbenblinde davon profitieren können. Sie installieren die Anwendung auf ihrem Fernseher oder Smartphone und testen sich so zunächst selbst auf Farbenblindheit.

Sobald der Test absolviert wurde, kann der Fernseher direkt entsprechend kalibriert werden. Habt Ihr den Test mit der App auf einem Smartphone durchgeführt, geschieht dies, sobald Ihr das Gerät mit Eurem TV-Gerät verbindet. Der Fernseher bezieht dann das ermittelte Ergebnis von Eurem Smartphone und stellt sich entsprechend ein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy A8s: Das erste Smart­phone mit Loch im Display ist offi­zi­ell
Christoph Lübben
So sieht das Galaxy A8s mit Loch im Display aus
Samsung hat das Galaxy A8s in China offiziell vorgestellt. Das Smartphone hat vorne ein anderes Design als ältere Modelle des Herstellers.
CURVED-Weih­nachtsdeal: Samsung Galaxy J3 (2017) mit 3GB Daten­vo­lu­men
ADVERTORIAL
ANZEIGEGeschenk, Weihnachten, Handy, Paket
Jetzt zuschlagen: Im CURVED Shop gibt es das Samsung Galaxy J3 mit Allnet Flat und 3GB Highspeed-Datenvolumen – und das für nur 9,99€ pro Monat. 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.