Diese Serien lohnen sich für Amazon am meisten

"The Grand Tour" ist offenbar ein großer Erfolg
"The Grand Tour" ist offenbar ein großer Erfolg(© 2017 Amazon)

Abonnenten von Amazon Prime erhalten kostenlosen Zugriff auf etliche Serien. Was hat Amazon also davon? Ganz einfach: Bosch, Mr. Robot & Co. sollen euch dazu bewegen, den Premium-Dienst überhaupt erst zu abonnieren. Welche Produktionen das am besten bewerkstelligen, sollen nun geleakte Dokumente verraten.

Aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters geht hervor, dass Amazon genau im Auge behält, welche Serien wie viele Abonnenten einbringen. Dabei schaut sich der Versandriese an, wie viele Amazon-Prime-Neukunden eine bestimmte Serie als Erstes streamen und setzen die Anzahl ins Verhältnis zu den Kosten für die Produktion. Am meisten lohnt sich demnach "The Grand Tour" – Amazons Pendant zur BBC-Autosendung "Top Gear". Die Serie war offenbar für 1,5 Millionen Prime-Abschlüsse verantwortlich und kostete Amazon pro Abonnent 49 Dollar. Zum Vergleich: Eine einjährige Prime-Mitgliedschaft kostet in den USA 99 Dollar.

Serien sollen Abonnenten bringen

Die zweitrentabelste Serie in Amazons Portfolio ist "The Man in the High Castle". Sie erzählt von einer fiktiven Weltgeschichte, in der die Nazis den Zweiten Weltkrieg gewonnen haben. Das machte anscheinend 1,15 Millionen Nutzer so neugierig, dass sie sich für ein Amazon-Prime-Abo entschieden. Jeder durch "The Man in the High Castle" gewonnene Abonnent habe Amazon 63 Dollar gekostet. Die Top 5 der mutmaßlich rentabelsten Serien komplettieren "Bosch", "Hand of God" und "Goliath".

Die Reuters vorliegende Daten beziehen sich auf die USA, Großbritannien, Deutschland, Österreich und Japan. Da aus den Dokumenten aber nicht hervorgehe, wie lange die Nutzer Amazon Prime treu geblieben sind und wie viele Artikel sie währenddessen bei dem Versandriesen kauften, sei eine verlässliche Aussage über die Gesamt-Profitabilität der Serien nicht möglich. Habt auch ihr ursprünglich wegen einer Serie Amazon Prime abonniert? Wenn ja, lasst uns wissen, welche für euch den Ausschlag gegeben hat.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 Pro: Deshalb sehen Netflix und YouTube beson­ders gut aus
Christoph Lübben
Das OnePlus 7 Pro hat ein deutlich besseres Display als sein Vorgänger (Bild: OnePlus 6T McLaren)
Das OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10 Plus. Und auch Netflix sowie YouTube sollen auf dem Display des Top-Smartphones besser aussehen.
Amazon Prime Video Deals: Diese 12 Filme gibt es jetzt für 99 Cent
Michael Keller
Zum Mai-Angebot von Amazon Prime Video gehört auch "Die Unglaublichen 2"
Am 3. Mai 2019 bietet Amazon Prime Video einige Filme reduziert zum Ausleihen an. Darunter "Die Unglaublichen 2" von Disney und Pixar.
Amazon Prime Video: Diese Filme und Serien erwar­ten euch im Mai 2019
Francis Lido
"Good Omens" läuft im Mai auf Amazon Prime Video an
Amazon Prime Video bietet auch im Mai wieder eine Reihe neuer Inhalte. Unter anderem dürft ihr euch auf "Sneaky Pete" und "Good Omens" freuen.