Diese Top 10 Workout-Songs laufen auf Fitbit-Watches mit euch um die Wette

Welche Musik läuft am meisten auf den Fitness-Watches von Fitbit? Deezer hat es verraten.
Welche Musik läuft am meisten auf den Fitness-Watches von Fitbit? Deezer hat es verraten.(© 2018 Fitbit Inc.)
Mach's noch einmal mit Musik: Der richtige Beat auf den Ohren verlängert unsere Ausdauerleistung beim Sport. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Doch welche Songs sind als Soundtrack für das Workouts am beliebtesten? Das hat der Musikstreaming-Dienst Deezer für die Fitness-Watches von Fitbit ausgewertet. Wir haben die Top 10:

Smartwatches werden vor allem bei Sportlern immer beliebter – und das gar nicht mal nur in ihrer Funktion als digitaler Trainingscoach, sondern vor allem auch als Musikplayer. Viele Geräteherstellern kooperieren inzwischen mit den beiden großen Musikstreaming-Diensten Spotify oder Deezer, so dass Nutzer mit einem entsprechenden Musikabo ihre Lieblingsalben auf die Uhr laden und das Smartphone zuhause lassen können – pure (Bewegungs-)Freiheit. Nun hat Deezer ausgewertet, welche Songs auf der Fitbit Versa sowie der Fitbit Ionic hierzulande am häufigsten abgespielt werden:

Platz 10: Rita Ora mit "Your Song"

"Your Song" ist offenbar tatsächlich unser beliebtester Rita-Ora-Ohrwurm. Ob es daran liegt, dass hier kein Geringerer als Ed Sheeran mitgemischt hat? Der ist zufällig ein guter Kumpel von Rita und ist hier auch im Refrain zu hören. Veröffentlicht wurde er am 26. Mai 2017 als ihre erste Single aus dem zweiten Studioalbum und erreichte größere Bekanntheit durch diverse Fernsehshows. In dem eingängigen Song verabschieden sich die beiden von Liebeskummer-Liedern. Wenn das kein sportliches Versprechen ist...

Platz 9: M.I.A. mit "Bad Girls"

Maya "M.I.A." Arulpragasam macht offenbar nicht nur den Mädels mit ihrem Hit "Bad Girls" Feuer unterm Hintern. Der Song ist bereits 2012 erschienen, aber die Mischung aus Hip Hop, Dancehall und Worldbeats hat genau das richtige Tempo und vor allem Bass, um neben Frauenpower auch das sportliche Durchhaltevermögen zu stärken – frei nach dem Motto: "Live fast die young, bad girls do it well".

Platz 8: David Guetta & Sia mit "Flames"

David Guetta und Sia, das war schon einmal das Traum-Duett, das dann mit "Titanium" auch die Party-Hymne des Jahrzehnts lieferte. Danach schienen die beiden auf jeden Fall volle Terminkalender zu haben, zumindest hat es sieben Jahre gedauert, bis die beiden im vergangenen Sommer dann endlich nachlegten: Das Warten auf "Flames" hat sich offenbar gelohnt, ob er euch wohl auch die kommenden sieben Jahre sportlich einheizen kann?

Platz 7: Marshmello & Anne-Marie mit "Friends"

Mit "Friends" belegt nun auch ein Lied aus dem Jahr 2018 die Top 10. Der Song vom mehrfach ausgezeichneten US-Produzenten und DJ Marshmello und der britischen Sängerin Anne-Marie geht direkt ins Ohr und hat im Refrain einen spannenden Instrumente-Mix. Der und die starke Stimme der Sängerin machen einfach gute Laune – selbst wenn man gerade richtig unter dem Gewicht der Langhantel leidet.

Platz 6: Drake mit "God's Plan"

Platz 6 wird ebenfalls belegt von einem Song von Anfang 2018: Der kanadische Rapper Drake hat es einfach drauf und landete mit "God's Plan" nicht nur in Deutschland auf Platz eins der Charts, sondern auch in Dänemark, Schweden, Norwegen, in den Niederlanden, in Irland, Portugal, den USA, Australien und in Neuseeland. Klingt nach einer Menge Kohle für Drake, aber was macht er? Er gibt in dem dazugehörigen Musikvideo rund eine Million US-Dollar an Hilfsbedürftige. Warum nicht beim Sport mal Inspiration auf die Ohren darüber, wie man die Welt ein bisschen besser machen kann, dachten sich vielleicht viele Sportler. Noch dazu kommen Beat und Sprechgesang von Drake einfach super lässig.

Platz 5: Ed Sheeran mit "Shape of you"

"I'm in love with the shape of you": Wer möchte diese Worte nicht gerne hören, wenn er schon regelmäßig hart dafür schwitzt und rennt und stemmt? Logisch, dass dieser melodische Pop-Song Sportlern runter geht wie Öl. Aber nicht nur denen: Ed Sheerans erfolgreichster Song stand allein bei uns 15 Wochen in Folge auf Platz 1 der Charts und räumte in der Folge sämtliche große Musikpreise ab – Grammy Award, American Music Award, BRIT Award, MTV Europe Music Award, Echo. Mit mehr als 26,6 Millionen verkauften Einheiten war "Shape of You" die weltweit erfolgreichste Single des Jahres 2017

Platz 4: Camila Cabello mit "Havana"

Der Song "Havana" ist eine Liebeserklärung an die kubanische Heimat der Newcomerin Camila Cabello aus dem vergangenen Sommer. Zu dem Latin-Pop-Song im mittelschnellen Tempo könnt ihr optimal die Hüfte kreisen lassen, aber Achtung: Das Lied besticht nicht gerade mit tiefgründigen Texten, aber Camilas Sehnsucht geht als Ohrwurm durch Mark und Bein: "Havana, ooh na-na (ay)".

Platz 3: Luis Fonsi mit "Échame La Culpa"

Holla, die lateinamerikanischen Rhythmen haben es euch wohl angetan? Den melodischen Song "Échame La Culpa" des puerto-ricanischen Sängers Luis Fonsi und der US-amerikanischen Sängerin und Schauspielerin Demi Lovato erkennt wirklich jeder, wenn er ihn hört. Schließlich wurde der Latin-Pop-Song mit Reggaeton-Einflüssen ab November 2017 im Radio rauf und runter gespielt – als Nachfolge-Single des Sommerhits 2017, "Despacito", der ebenfalls von Luis Fonsi stammt.

Platz 2: Calvin Harris & Dua Lipa mit "One Kiss"

"One Kiss" ist im April 2018 rausgekommen und lässt sich wie folgt einordnen: Schneller Dance-Pop, Deep House, Diva House, Eurodance, Funk House und Tropical House. Dieser wilde Mix, der stark an die 1990er Jahre erinnert, ergibt offenbar die perfekte Mischung für den Soundtrack eures Workouts. Der schottische DJ, Sänger und Musikproduzent sowie Exfreund von Rita Ora und Taylor Swift, Calvin Harris, weiß eben, wie man Herzen höher schlagen lässt – ob beim Tanzen oder Training.

Platz 1: Olexesh mit "Magisch"

Wahnsinn, wer hätte nach so viel R'n'B-Nummern erwartet, dass ein deutschsprachiger Song den ersten Platz eurer liebsten Workout-Songs belegt? Der deutsche Rapper mit ukrainischem und weißrussischen Background Olexesh ist sonst eigentlich eher bekannt für harten Straßen-Rap. "Magisch" stand im März 2018 sogar auf Platz eins unserer Single-Charts. Mit seiner erstaunlich melodischen Fitness-Hymne verzaubert der Darmstädter  jeden Sportmuffel: "Magisch, magisch, deine Kurven mag ich, ich geh ab auf dich. Wie du gehst, wie du stehst, wie du dich bewegst, magisch magisch."

Hier gibt es nochmal die ganze Playlist der Top 10 in einem Deezer-Link, falls es euch schon in den Füßchen kribbelt und ihr jetzt auch Lust auf ein Power-HIIT bekommen habt.

Sportartenspezifische Workout-Beats auf Deezer

Wer nicht so recht weiß, welche der mehr als 53 Millionen Tracks auf Deezer er oder sie sich auf die Fitbit Ionic oder Fitbit Versa laden soll, kann sich mit den von Musikredakteuren erlesenen Fitbit-Playlists behelfen: etwa Marathon Training, Gym, Bike, Power Walking, Running oder ihr wählt ganz allgemein den Fitbit Hitmix Deutschland. Oder aber ihr sucht nach eurer Musikrichtung, wie R’n’B-Hits und den Speck quasi wegzuschütteln oder aber Minimal Sound oder Eletrobums, um total fokussiert auf das "Runners High" draußen Meter zu machen. Ähnlich wie Spotify bietet Deezer mit "Flow" zudem einen persönlichen Soundtrack, der auf eurem sonstigen Musikkonsum basiert. Den könnt ihr mit einer Stunde Laufzeit ebenfalls auf eure Smartwatch laden.

Auch hier hat Deezer mal geschaut, was die verschiedenen Sportler so antreibt: Jack Ü sowie Macklemore und Ryan Lewis machen Läufern Beine, während Destiny's Child im Fitnessstudio rauf und runter läuft. Kodomo und Small Black hingegen begleiten vor allem Outdoor-Sportler wie Radler und Wanderer.

Die Top-Fitness-Songs für Spotify-Hörer und Läufer nach bpm

Falls ihr kein Deezer-Abo habt, sondern bei Spotify Premiumkunde seid, und vielleicht sogar eine Samsung Gear Fit2 oder 2 Pro, eine Gear Sport oder die Gear S2 oder Gear S3 Smartwatch habt, könnt ihr euch hier die Top-Workout-Songs der Spotify-Hörer 2018 anschauen.

Und für alle, die ihre Fitness-Musik nicht nach Trends, sondern vorrangig nach Tempo wählen, gibt es in diesem Ratgeber Musik-Apps, mit denen ihr eure Playlisten nach beats per minute kreieren könnt. Für alle, die sich beim Sport in andere Welten entführen lassen oder noch etwas lernen wollen, haben wir außerdem eine Empfehlung für die besten Hörbücher. Also einfach mal laufen lassen, Sportsfreunde.

Weitere Artikel zum Thema
Fitbit Charge 3: Smar­ter, lang­le­bi­ger Fitness­tra­cker mit Touch-Display
Tina Klostermeier
Fitbits Neuauflage des beliebten Fitnesstrackers, das Charge 3, zählt auch eure Bahnen im Wasser.
Nun ist es offiziell: Fitbit bringt seinen beliebten Fitnesstracker in einer Neuauflage auf den Markt: Das kann der Fitbit Charge 3 mit Touch-Display.
Fitbit Pay ermög­licht bargeld­lo­ses Bezah­len über die Versa und Ionic
Tina Klostermeier1
Fitbit und BW-Bank bringen Fitbit Pay nach Deutschland
Smartwatch-Fans aufgepasst: Ab sofort könnt ihr auch mit der Fitbit Versa oder Ionic bezahlen. Alle Infos und kooperierende Banken findet ihr hier.
Fitbit star­tet Fit-zur-Schule-Sale für Fitness­tra­cker und Zube­hör
Tina Klostermeier
Fitbit-Fans aufgepasst: Den beliebten Fitnesstracker Alta gibt es in der Special Edition gerade im Sommer-Sale.
Als kleinen Bewegungsanreiz zum neuen Schuljahr bietet Fitbit noch bis zum 17. August bis zu 50 Prozent Rabatt auf ausgewählte Wearables und Zubehör.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.