Diese Xiaomi-Smartphones erhalten Porträt-Modus mit MIUI 10

Her damit !7
Mit MIUI 10 ermöglicht das Xiaomi Mi Mix 2 mit Haupt- und Frontkamera Porträt-Fotos
Mit MIUI 10 ermöglicht das Xiaomi Mi Mix 2 mit Haupt- und Frontkamera Porträt-Fotos(© 2018 CURVED)

Das Hauptmotiv ist scharf, der Hintergrund leicht verschwommen: Der Porträt-Modus gehört zu den aktuellen Trends im Bereich Smartphone-Fotografie. Xiaomi bringt das beliebte Feature mit dem Update auf MIUI 10 auf zahlreiche Geräte – auch ohne Dualkamera.

Nach dem Update auf MIUI 10 sollen viele Smartphones von Xiaomi den Porträt-Modus bieten, wie Android Authority berichtet – und zwar sowohl mit der Haupt- als auch mit der Frontkamera. Dazu gehören: Mi Mix 2, Mi5s und Mi5s Plus, Mi5, Mi Note 2, Mi Max und Mi Max 2, Redmi Note 4X, Redmi Note 3, Redmi 5, Redmi 4 und Redmi 4X. Hierzulande dürften sich vor allem Nutzer von Mi Mi Mix 2, Mi5s und Mi5 über die Aktualisierung freuen. Das Mi6 soll den Modus außerdem für die Frontkamera erhalten.

Rollout ab Mitte Juni

Doch damit nicht genug: Xiaomi hat angekündigt, dass in Zukunft noch weitere Smartphones mit dem Feature ausgestattet werden sollen. Welche das genau sein werden, ließ das Unternehmen allerdings offen. Die Ankündigung erfolgte im Rahmen der Redmi-S2-Präsentation in Indien, bei der auch viel Features von MIUI 10 vorgestellt wurden. So bietet die neue Version beispielsweise optimierte Einstellmöglichkeiten für Lautstärke und Helligkeit – ähnlich denen, die Apple mit iOS 11 für das Kontrollzentrum eingeführt hat.

Insgesamt soll MIUI 10 sehr stark an Samsungs Benutzeroberfläche TouchWiz aus der Galaxy-S4-Phase erinnern. Der Rollout des Updates soll Xiaomi zufolge ab Mitte Juni 2018 erfolgen. Schrittweise sollen dann die oben genannten Smartphones in den Genuss des Porträt-Modus kommen – zunächst werden das Mi Mix 2 und das Mi6 mit der Aktualisierung versorgt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Black Shark im Test: Wie gut ist das Smart­phone mit dem Game­pad?
Alexander Kraft
Vor allem Shooter wie "PUBG" profitieren von dem Gamepad – aber längst nicht alle.
8.6
Das Xiaomi Black Shark ist zwar nicht das erste Gaming-Smartphone, aber das erste mit eigenem Gamepad. Wie gut es sich damit spielt, klärt der Test.
So will Ikea künf­tig den Smart-Home-Markt erobern
Michael Keller
Ikea bietet bereits Qi-Ladestationen für Smartphones an
Ikea und das für Smartphones bekannte Unternehmen Xiaomi haben eine Partnerschaft angekündigt. Dabei soll es in erster Linie um Smart Home gehen.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 50 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Naja !8Schöne Geschenke müsse nicht viel Geld kosten.
Weihnachten steht vor der Tür: Falls ihr auf der Such nach Geschenken seid, haben wir Ideen aus dem Technik-Bereich, die weniger als 50 Euro kosten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.