Direkt zu 5.0.1: Kein Android 5.0 fürs Galaxy Note 4?

Her damit !24
Das Galaxy Note 4 erhält womöglich direkt Android 5.0.1
Das Galaxy Note 4 erhält womöglich direkt Android 5.0.1(© 2014 CURVED Montage)

Android 5.0 Lollipop ist kaum erschienen, da macht Samsung sich angeblich bereits Gedanken darüber, die erste Version zu überspringen: Wie SamMobile berichtet, sollen Entwickler im koreanischen Unternehmen bereits an Android 5.0.1 für das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge arbeiten.

Das könnte womöglich bedeuten, dass Samsung die beiden High-End-Smartphones direkt auf Android 5.0.1 hievt und sich den Update-Vorgang auf Android 5.0 erspart. Sicherlich dürfte Samsung bereits einige Arbeit in die Entwicklung des Android-Updates für das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge gesteckt haben. Wie weit man aber noch vom Release einer finalen Version entfernt war,  ist nicht bekannt.

Rollout weiterhin für das erste Quartal geplant?

Auch wie weit die Arbeiten am Update auf Android 5.0.1 vorangeschritten sind, wissen wohl nur die Entwickler des Smartphone-Herstellers. Trotzdem dürfen wir uns aber fragen, ob sich mit dem Überspringen von Android 5.0 auch Änderungen für den Release-Termin des darauf folgenden Updates ergeben. Bislang ist nur bekannt, dass das große Update Anfang des Jahres 2015 für das Galaxy Note 4 und auch für das Note 3, das Galaxy Alpha, das Galaxy S4 und das Galaxy Note Edge erscheinen soll. Besitzer eines aktuellen Samsung-Smartphones könnten also möglicherweise schon bald in den Genuss von Android Loillipop kommen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note Edge: Samsung rollt wich­ti­ges Update in Europa aus
Christoph Groth
Unfassbar !5Das Galaxy Note Edge kriegt nach rund zwei Jahren das wohl letzte Update verpasst
Update für das Galaxy Note Edge: Samsung rollt die Oktober-Sicherheitspatches aus – und verpasst dem Gerät gleich noch einen Batzen Verbesserungen.
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.
Google Maps: Bald können Nutzer Unter­neh­men Nach­rich­ten schi­cken
Christoph Lübben
Dank stetig neuen Features könnt ihr mit Google Maps immer mehr unternehmen
Google Maps erlaubt es euch künftig, Unternehmen zu kontaktieren. Der Dienst erhält eine eigene Messenger-Funktion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.