Disney nennt Namen, Startdatum und neue Serien für seinen Streaming-Dienst

Disney+ will es mit Netflix aufnehmen
Disney+ will es mit Netflix aufnehmen(© 2018 Shutterstock / Lucian Milasan)

Amazon Prime Video, Netflix und Co. bekommen mächtige Konkurrenz: Der Streaming-Dienst von Disney geht an den Start. Das Unternehmen verriet nun, wann es losgeht, wie der Service heißen und welche exklusiven Serien es geben wird.

Der Streaming-Dienst der Walt Disney Company wird Disney+ heißen und in den USA Ende 2019 an den Start gehen, plauderte Bob Iger aus. Der Firmenchef verriet zudem, dass Lucasfilm im nächsten Jahr ein Spin-off-Format von "Rogue One: A Star Wars Story" produzieren werde. Der Konzern fährt also offenbar schwere Geschütze auf.

Mit Bösewicht zum Ruhm?

Denn Tom Hiddleston wird für Disney+ noch einmal in die Rolle des Bösewicht Loki schlüpfen. Marvel Studios schreibt aktuell an einer entsprechenden Serie. Außerdem wird unter anderem das "High School Musical" neu aufgelegt, es gibt neue Projekte zur "Monster AG" und weitere Folgen zu "Star Wars: The Clone Wars".

Eine deutsche Internetseite zu Disney+ gibt es bereits, die bislang allerdings keine großen Informationen enthält. An denen dürften ohnehin nicht nur Serien- und Filmfans, sondern auch Amazon Prime Video, Netflix und Co. interessiert sein. Das Projekt Disney+ gilt als ernsthafter Konkurrent, insbesondere durch die Lizenzen von Marvel und Star Wars.

Disney muss allerdings auch reichlich Aufwand investieren, will es wieder das wertvollste Entertainment-Unternehmen der Welt werden. Im Mai 2018 übernahm Netflix erstmals die Führung. Kompliziert dürfte es künftig aber für Nutzer werden: Brauchen wir bald ein Dutzend Abos?


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13 und Android Q: Diese neuen Emojis sind an Bord
Michael Keller
Die neuen Emojis kommen mit Android Q auch auf das Pixel 3 XL
Mit den großen Updates auf Android Q und iOS 13 werden neue Emojis auf eure Smartphones kommen. Welche das sind, haben Google und Apple nun verraten.
Handy mit zwei SIM-Karten: Wer braucht das eigent­lich?
Andreas Marx
Dual-SIM oder nicht? Hier erfährst du, für wen sich die zweite Karte lohnt.
Ein Handy mit zwei SIM-Karten ist praktisch, doch wisst ihr auch warum? Und welche Smartphones haben überhaupt zwei Steckplätze für SIM-Karten?
Amaz­fit GTR: Premium-Smart­watch von Xiaomi hat über 20 Tage Akku­lauf­zeit
Christoph Lübben
Her damit !12Die Huami Amazfit GTR zeichnet sich durch Stil und Akkulaufzeit aus
Konkurrenz für die Huawei Watch GT: Mit der Amazfit GTR kommt eine Smartwatch, die über eine sehr lange Akkulaufzeit und mehr verfügt.