Display im Galaxy Note 8 soll angeblich druckempfindlich sein

Supergeil !18
Der Galaxy Note 7-Nachfolger soll ein druckempfindliches Display erhalten
Der Galaxy Note 7-Nachfolger soll ein druckempfindliches Display erhalten(© 2016 SAMSUNG)

Das Galaxy Note 8 könnte eine Art 3D Touch unterstützen: Einem Bericht aus Südkorea zufolge wird der "virtuelle Home Button" des Galaxy S8 zumindest teilweise das von aktuellen Apple-Geräten bekannte Feature mitbringen. Im Nachfolger des Galaxy Note 7 soll Samsung diese Technologie dann für den kompletten Bildschirm einsetzen.

Beim Galaxy S8 habe Samsung das Feature, das bei Apple "3D Touch" heißt, in den virtuellen Home Button integriert, berichtet The Investor. Mit Hilfe der Technologie am unteren Ende des Displays sollen Nutzer zum Beispiel Menüs öffnen und navigieren können, während sich der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Gerätes befindet. Im Galaxy Note 8, das voraussichtlich im Herbst 2017 vorgestellt wird, soll dann der ganze Bildschirm unterschiedlich starken Druck wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren können.

4K-Display mit ClearForce

Bislang gibt es kaum Android-Smartphones, die ein 3D Touch-ähnliches Feature bieten. Das Galaxy Note 8 könnte somit in eine Lücke vorstoßen. Vor dem Release von Android Nougat hieß es, dass die Version von Googles Betriebssystem diese Funktion unterstützt – vorausgesetzt, in dem Gerät ist ein dazu benötigtes Modul verbaut. Gerüchten zufolge soll die Technologie unter Android den Namen "ClearForce" tragen – die entsprechende Hardware von Synaptics stammen.

Den Gerüchten zufolge bietet das Galaxy Note 8 ein Display mit 4K-Auflösung und den KI-Assistenten Bixby. Beim Note 8 soll es sich Samsung zufolge um ein "sicheres Phablet" handeln; bei dem das Unternehmen möglicherweise auf Akkus von Konkurrent LG setzt, um einem Imageschaden wie beim Vorgänger vorzubeugen. Gerüchten zufolge wird das Top-Gerät unter dem Codenamen "Great" entwickelt – ein ClearForce-Feature könnte das High-End-Smartphone noch großartiger machen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Update auf Android Oreo erreicht Deutsch­land
Francis Lido1
Das Galaxy Note 8 erhält nun auch bei uns Oreo
Der Rollout von Android Oreo für das Galaxy Note 8 soll nun auch bei uns begonnen haben. Erste Nutzer haben das Update offenbar schon erhalten.
Galaxy S8 und Galaxy Note 8: Update bringt GIFs auf das Always-On-Display
Michael Keller
Das Always-On-Display des Galaxy S8 zeigt nützliche Informationen an – und GIFs
Samsung spendiert dem Galaxy S8 und dem Galaxy Note 8 ein Update: Beide Geräte können nun auf dem Always-On-Display GIFs anzeigen.
Galaxy Note 8: Oreo-Rollout hat in mehre­ren Regio­nen begon­nen
Christoph Lübben1
Das Galay Note 8 erhält endlich Android Oreo in den ersten Regionen
Das Galaxy Note 8 erhält in den ersten Regionen das Update auf Android Oreo. In Deutschland ist es womöglich bald auch so weit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.