Displays zum Aufrollen: So stellt sich Samsung das Tablet der Zukunft vor

Samsungs Patentzeichnungen zeigen zwei verschiedene Ansätze für aufrollbare Displays
Samsungs Patentzeichnungen zeigen zwei verschiedene Ansätze für aufrollbare Displays(© 2018 LetsGoDigital)

Macht Samsung das Rennen? In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder Konzepte, Patentzeichnungen und auch Prototypen von Tablets und Smartphones mit flexiblen Displays gesehen. Passend zu den nahenden Starts der Technologiemessen CES und SID Display Week, die uns einen Blick auf den aktuellen Stand der Entwicklung gewähren könnten, ist nun ein neues Patent zu Tablets mit aufrollbaren Displays aufgetaucht.

Das Dokument stammt von Samsung und beschreibt zwei verschiedene Ansätze für den Aufbau von Tablets mit aufrollbaren Displays, wie LetsGoDigital berichtet. Beide Modelle ähneln vom Prinzip her einer altertümlichen Schriftrolle, bei der das Papier an einem Stab befestigt ist und für den Transport um diesen gewickelt werden kann. Im Fall der Tablets soll offenbar die eigentliche Technik im Innern eines stabförmigen Gehäuses untergebracht sein, während das Display um dieses gewickelt oder in diesem Gehäuse aufgerollt wird.

Marktreife noch Jahre entfernt?

Einfacher in der Herstellung könnte womöglich die Variante mit einem Display aus mehreren streifenförmigen Teilstücken sein, die mithilfe von Magneten um das Gehäuse gefaltet werden. Wie auch beim zweiten Modell soll sich zudem ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Tablets am Ende des Stabgehäuses befinden.

Die zweite Tablet-Variante mit aufrollbarem Display soll der Zeichnung nach zu urteilen ein rundes Stabgehäuse besitzen, welches das Display wie eine Leinwand einzieht und im Innern aufrollt. Hier wäre der Bildschirm im eingerollten Zustand zwar sicherer untergebracht, doch fehlt dafür ein stabilisierender Hintergrund, wenn ihr das Display wieder aus dem Gehäuse hervorzieht.

Wir dürfen gespannt sein, ob Samsung in 2018 vielleicht auch schon einen neuen und funktionierenden Prototyp eines solchen Tablets mit aufrollbarem Display vorführen wird. Die CES in Las Vegas vom 9. bis zum 12. Januar bietet die erste Gelegenheit für eine solche Präsentation, die SID Display Week findet in der zweiten Maihälfte statt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S10 Plus könnte das letzte große S-Modell werden
zGuido_Karsten1
Das Galaxy S9 Plus könnte das vorletzte Modell seiner Art sein.
Nach dem Galaxy S10 Plus wird es vielleicht nur noch ein Galaxy S-Modell im Jahr geben. Plus-Variante und Note-Phablet sollen angeblich verschmelzen.
Galaxy S7 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Francis Lido
Nur für das Galaxy S7 rollt das Update gerade aus
Das Galaxy S7 wird sicherer: Samsung rollt gerade das Sicherheitsupdate für Juli aus
Galaxy Note 9 soll Stereo-Laut­spre­cher besit­zen
zGuido_Karsten
Das Galaxy Note 8 besitzt noch keine Stereo-Lautsprecher.
Das Galaxy Note 9 soll auch ohne Kopfhörer Stereo-Sound bieten. Damit wäre es das erste Gerät der Note-Serie, das dieses Feature bietet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.