Displays zum Aufrollen: So stellt sich Samsung das Tablet der Zukunft vor

Samsungs Patentzeichnungen zeigen zwei verschiedene Ansätze für aufrollbare Displays
Samsungs Patentzeichnungen zeigen zwei verschiedene Ansätze für aufrollbare Displays(© 2018 LetsGoDigital)

Macht Samsung das Rennen? In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder Konzepte, Patentzeichnungen und auch Prototypen von Tablets und Smartphones mit flexiblen Displays gesehen. Passend zu den nahenden Starts der Technologiemessen CES und SID Display Week, die uns einen Blick auf den aktuellen Stand der Entwicklung gewähren könnten, ist nun ein neues Patent zu Tablets mit aufrollbaren Displays aufgetaucht.

Das Dokument stammt von Samsung und beschreibt zwei verschiedene Ansätze für den Aufbau von Tablets mit aufrollbaren Displays, wie LetsGoDigital berichtet. Beide Modelle ähneln vom Prinzip her einer altertümlichen Schriftrolle, bei der das Papier an einem Stab befestigt ist und für den Transport um diesen gewickelt werden kann. Im Fall der Tablets soll offenbar die eigentliche Technik im Innern eines stabförmigen Gehäuses untergebracht sein, während das Display um dieses gewickelt oder in diesem Gehäuse aufgerollt wird.

Marktreife noch Jahre entfernt?

Einfacher in der Herstellung könnte womöglich die Variante mit einem Display aus mehreren streifenförmigen Teilstücken sein, die mithilfe von Magneten um das Gehäuse gefaltet werden. Wie auch beim zweiten Modell soll sich zudem ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Tablets am Ende des Stabgehäuses befinden.

Die zweite Tablet-Variante mit aufrollbarem Display soll der Zeichnung nach zu urteilen ein rundes Stabgehäuse besitzen, welches das Display wie eine Leinwand einzieht und im Innern aufrollt. Hier wäre der Bildschirm im eingerollten Zustand zwar sicherer untergebracht, doch fehlt dafür ein stabilisierender Hintergrund, wenn ihr das Display wieder aus dem Gehäuse hervorzieht.

Wir dürfen gespannt sein, ob Samsung in 2018 vielleicht auch schon einen neuen und funktionierenden Prototyp eines solchen Tablets mit aufrollbarem Display vorführen wird. Die CES in Las Vegas vom 9. bis zum 12. Januar bietet die erste Gelegenheit für eine solche Präsentation, die SID Display Week findet in der zweiten Maihälfte statt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Tab Acti­ve2 im Test: Dieses Tablet ist hart im Nehmen
Marco Engelien
Das Galaxy Tab Active2 ist kein Tablet für den Kaffeetisch.
7.6
Wasserdicht, sturzsicher, militärische Standards: Das Samsung Galaxy Tab Active2 hält eine Menge aus. Aber taugt es auch für Normalos? Der Test.
Galaxy S9: Verkauf soll Mitte März begin­nen
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 soll sich optisch nicht groß vom Galaxy S8 (Bild) unterscheiden
Sind die Termine nun bekannt? Einem Leak-Experten zufolge erscheint das Galaxy S9 Mitte März 2018 – und kann zwei Wochen vorher vorbestellt werden.
Galaxy X: So könnte Samsungs falt­ba­res Smart­phone ausse­hen
Michael Keller1
Sehen wir hier bereits das finale Design des Samsung Galaxy X?
Samsung entwickelt ein faltbares Smartphone: Im Internet sind Zeichnungen aufgetaucht, die das finale Design verraten könnten.