Dual-OS-Phone von Karbonn kommt mit Windows und Android

Zwei-in-Eins: Karbonn bringt ein Smartphone mit Android und Windows Phone heraus
Zwei-in-Eins: Karbonn bringt ein Smartphone mit Android und Windows Phone heraus(© 2014 CC: flickr/slig@flickr)

Doppelt hält besser: Das indische Unternehmen Karbonn Mobiles hat nach einem Lizenzabkommen mit Microsoft angekündigt, Dual-OS-Smartphones herauszubringen. Die Geräte sollen mit Android und Windows Phone lauffähig sein und im Juni erscheinen.

Google und Microsoft auf einem Smartphone

"Microsoft hat die Bestimmungen gelockert und öffnet seine Plattform für andere Marktteilnehmer. Wir haben den Vertrag vor zwei Tagen unterzeichnet und werden eine Reihe von Windows-Smartphones in etwa drei Monaten herausbringen", so der Firmenvorsitzende Sudhir Hasija. Geräte mit Android als weiteres Betriebssystem seien schließlich im Juni zu erwarten.

Es ist nicht das erste Smartphone, das den Betrieb mit mehreren Betriebssystemen ermöglicht: Das Geeksphone etwa bietet die Wahl zwischen Firefox OS und Android und Asus hat auf der CES 2014 einen Tablet-Laptop-Hybriden vorgestellt, der parallel mit Googles als auch Microsofts Software läuft. Angesichts der Tatsache, dass Redmond offenbar plant, die Verbreitung von Windows voranzutreiben, scheint das nur ein folgerichtiger Schluss zu sein. Gerüchten zufolge experimentiere der Konzern sogar mit einer Gratis-Version des Betriebssystems für PCs unter dem Namen "Windows 8.1 with Bing".


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.