EA veröffentlicht neues "FIFA" für iOS und Android

Die mobile Version von "FIFA" geht in die nächste Runde. EA hat ein Update für die Android- und iOS-Apps veröffentlicht. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine einfache Aktualisierung, sondern – nach EA-Maßstäben – um ein neues Spiel.

Laut Changelog bietet "FIFA" für iOS und Android nun eine neue Engine. Dadurch dürft ihr euch zum einen auf ein neues Gameplay freuen. Zum anderen sollen sich Grafik und künstliche Intelligenz im Spiel verbessert haben. Außerdem führt EA die aus den Konsolen bekannte Teamchemie ein: Wenn sich eure Spieler untereinander gut verstehen, wirkt sich das positiv auf deren Spielstärke aus.

In Echtzeit gegen andere spielen

EA empfiehlt daher, bei der Zusammenstellung eures "FIFA Ultimate Teams" darauf zu achten, dass ihr Spieler aus denselben Vereinen, derselben Liga oder denselben Ländern einsetzt. All das fördert den Zusammenhalt in eurem Kader. Darüber hinaus bietet die mobile Version von "FIFA" nun einen neuen Versus-Modus. In diesem tretet ihr in Echtzeit gegen andere Nutzer an. Ihr könnt aber auch gegen einen KI-Trainer spielen, um euch zu verbessern.

Beachtet allerdings, dass "FIFA" für iOS und Android eine  permanente Verbindung zum Internet voraussetzt, die euer Datenvolumen beansprucht, wenn ihr kein WLAN verwendet. Für PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One gibt es bereits seit Ende September "FIFA 19". Welche Neuerungen Konsolen-Spieler erwarten, hat Marco für euch zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
"Harry Potter"-Spiel der "Poké­mon Go"-Macher kommt später
Francis Lido
Harry-Potter-Wizards-Unite
"Harry Potter: Wizards Unite" erscheint doch nicht mehr 2018. Dafür gibt es jetzt immerhin einen Trailer zu dem Smartphone-Spiel.
Night Sight fürs Google Pixel 3 XL auspro­biert: Tolle Fotos bei wenig Licht
Marco Engelien2
Das Pixel 3 XL macht im Dunkeln noch bessere Fotos.
Bei Tag gehört die Kamera im Pixel 3 XL zu den besten Smartphone-Knipsen. Der neue "Night Sight"-Modus sorgt nun auch im Dunklen für tolle Ergebnisse.
Google Uhr kann mit Wecker künf­tig euer Licht einschal­ten
Christoph Lübben
Mehr als Datum und Zeit: Die Google-Uhr-App erweitert die Wecker-Funktion um Routinen
Demnächst kann die Google Uhr mehr als nur einen Weckton abspielen. Routinen sollen euch die Steuerung von Smart-Home-Geräten und Co. ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.