EA veröffentlicht neues "FIFA" für iOS und Android

Die mobile Version von "FIFA" geht in die nächste Runde. EA hat ein Update für die Android- und iOS-Apps veröffentlicht. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine einfache Aktualisierung, sondern – nach EA-Maßstäben – um ein neues Spiel.

Laut Changelog bietet "FIFA" für iOS und Android nun eine neue Engine. Dadurch dürft ihr euch zum einen auf ein neues Gameplay freuen. Zum anderen sollen sich Grafik und künstliche Intelligenz im Spiel verbessert haben. Außerdem führt EA die aus den Konsolen bekannte Teamchemie ein: Wenn sich eure Spieler untereinander gut verstehen, wirkt sich das positiv auf deren Spielstärke aus.

In Echtzeit gegen andere spielen

EA empfiehlt daher, bei der Zusammenstellung eures "FIFA Ultimate Teams" darauf zu achten, dass ihr Spieler aus denselben Vereinen, derselben Liga oder denselben Ländern einsetzt. All das fördert den Zusammenhalt in eurem Kader. Darüber hinaus bietet die mobile Version von "FIFA" nun einen neuen Versus-Modus. In diesem tretet ihr in Echtzeit gegen andere Nutzer an. Ihr könnt aber auch gegen einen KI-Trainer spielen, um euch zu verbessern.

Beachtet allerdings, dass "FIFA" für iOS und Android eine  permanente Verbindung zum Internet voraussetzt, die euer Datenvolumen beansprucht, wenn ihr kein WLAN verwendet. Für PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One gibt es bereits seit Ende September "FIFA 19". Welche Neuerungen Konsolen-Spieler erwarten, hat Marco für euch zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Handy ins Wasser gefal­len? Was ihr tun müsst
Christoph Lübben
Wasser kann bei vielen Smartphones Schäden verursachen
Wenn euer Handy ins Wasser fällt, ist nicht gleich alles verloren. Wir erklären euch, wie ihr einen Schaden vermeidet und worauf ihr achten müsst.
Neuer iMac stellt Vorgän­ger gewal­tig in den Schat­ten
Francis Lido
Das Design der neuen iMacs entspricht dem der Vorgänger
Apple frischt den iMac auf. Die neuen Modelle bieten leistungsstärkere Chipsätze und stärkere Grafikkarten.
Sony Xperia L3 im Test: Dauer­läu­fer unter den Einstei­ger-Smart­pho­nes
Michael Penquitt
Gegen den Trend hat das Sony Xperia L3 über und unter dem Display dicke Balken.
Das Sony Xperia L3 ist für einen schmalen Taler zu haben und macht im Test einen soliden Eindruck. In einem Punkt glänzt das Smartphone geradezu.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.