EA zeigt neues Spiel der Mass-Effect-Macher erstmals auf der E3

Ein früher Konzeptentwurf zu "Dylan" von 2014.
Ein früher Konzeptentwurf zu "Dylan" von 2014. (© 2017 Youtube/Mass Effect)

BioWare, die Entwickler hinter "Mass Effect: Andromeda", arbeiten dem Vernehmen nach an einem gänzlich neuen Spiel. Electronic Arts will die Mischung aus "Destiny" und "The Division" auf der E3 2017 vorstellen.

Der Spiele-Journalist Liam Robertson hat in einer Episode seines Patreon-Podcasts "Liam Rambles" über das neue Spiele von BioWare berichtet. Das englische Online-Magazin International Business Times hat die Details zusammengefasst.

Größer als "Mass Effect: Andromeda"

Bei dem noch unbekannten Titel handle es sich, laut Robertson, nicht um ein Remake von "Star Wars: Knights of the Old Republic", wie jüngst im Internet gemutmaßt wurde, sondern um eine völlig neue IP. Bereits 2014 hatte BioWare in einem Entwicklertagebuch zu "Mass Effect: Andromeda" einen ersten Einblick in die Entwicklung des neuen Spiels gewährt. Insgesamt arbeite BioWare seit vier Jahren an dem Titel, der nun auf der E3 2017 erstmals öffentlich gezeigt werden soll. Robertson berichtet, dass das Spiel intern "Dylan" genannt werde. Er sei sich jedoch nicht sicher, ob das der Name des Protagonisten sei und wie das Spiel final getauft wird.

Als Inspiration für "Dylan" nennt Robertson "Destiny" und "The Division". Ähnlich den beiden Ideengebern soll auch BioWares "Dylan" in einem Sci-Fi-Setting angesiedelt sein und MMO-Elemente und einen Koop-Modus enthalten. Für BioWare sei es die bisher größte Spiele-Entwicklung und stelle selbst "Mass Effect: Andromeda" in Bezug auf Aufwand und Umfang in den Schatten.

Die Videospielmesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni in Los Angeles, Kalifornien statt. Electronic Arts veranstaltet seine dazugehörige Pressekonferenz bereits am 10. Juni, auf der "Dylan" vorgestellt werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Hallo­ween-Apps: Gruse­li­ger Spaß fürs Smart­phone
Tobias Birzer
Die besten Halloween-Apps findet ihr hier.
Halloween naht, und damit die Zeit der Partys. Wenn ihr einen Abend mit lustigen Apps bereichern wollt, seid ihr hier genau richtig.
Disney+: Mit diesen Smart­pho­nes gibt es Schwarz­bild statt Filme
Francis Lido
Disney+: Einige Geräte sollen außen vor bleiben
Disney+ könnt ihr anscheinend nicht auf allen Smartphones schauen. Die Geräte müssen offenbar eine bestimmte Voraussetzung erfüllen.
iPhone 11 Pro: Diesen Härte­test müsst ihr gese­hen haben
Francis Lido
Gefällt mir22Das iPhone 11 Pro hat eine Triple-Kamera
In einem neuen Spot durchläuft das iPhone 11 Pro einen kuriosen Härtetest. Für einen weiteren Clip hat Apple einen Hund als Foto-Modell engagiert.