Bestellhotline: 0800-0210021

Ein genauer Blick auf die Kamera des iPhone 13

iPhone 12 mini
Ganz so schlank wie beim iPhone 12 Mini wird die Kamera des iPhone 13 nicht sein (© 2021 CURVED )
profile-picture

11.05.21 von

David Wagner

Das iPhone 13 hat wohl etwas zugelegt. Besonders beim Kamerasockel ist der Unterschied dabei recht gut zu erkennen, wie neue schematische Zeichnungen zeigen. Denn während der Korpus nur etwas dicker ist, könnt ihr bei der Kamera mit einer Zunahme von fast 2 mm rechnen.

Einen großen Design-Sprung wagt Apple voraussichtlich nicht in diesem Jahr. Trotzdem gibt es bei der Firma aus Cupertino einige Veränderungen am iPhone, die sich wohl auf den Bereich der Kamera konzentrieren. Denn die Objektive sollen nun weniger stark aus dem Sockel auf der Rückseite herausgucken, dafür steht dieser Sockel nun etwas weiter ab. Das ergibt sich aus neuen Informationen, die Case-Herstellern zur Verfügung stehen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 21,6 MBit/s)
mtl./24Monate: 
32,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Dicker Kamerasockel beim Pro-Modell

MacRumors hat die Schemata gesehen und anhand dieser entsprechende Grafiken erstellt. Natürlich ist das finale Design damit noch nicht vollends geklärt, aber zumindest bei den Abmessungen sind solche Informationen meist sehr akkurat. iPhone 13 und 13 Pro sollen demnach 7,57 mm dick sein, also gerade einmal 0,17 mm mehr als der Vorgänger. Dafür steht der Kamerasockel beim iPhone 13 Pro nun 3,65 mm aus der Rückseite hervor, beim iPhone 12 Pro Max waren es gerade einmal 1,7 mm. Ein deutlich sichtbarer Unterschied.

Die einzelnen Objektive sollen dafür nicht ganz so stark aus dem Sockel herausragen, was zumindest etwas über die Dicke hinwegtröstet. Aber auch bei Länge und Breite legt das iPhone 13 Pro einen drauf: 36 x 37 mm soll der Sockel auf der Rückseite messen, ähnlich wie auch beim iPhone 13 Pro Max. Das deutet darauf hin, dass Apple bei beiden Modellen dieselbe Kamera einsetzt. Das ist beim iPhone 12 Pro und Pro Max nicht der Fall. Hier bietet das größere Modell einen etwas stärkeren Zoom und einen größeren Hauptsensor. Bislang gibt es noch keine Informationen zu Kamera-Features, die es exklusiv auf dem iPhone 13 Pro Max geben wird.

iPhone 12 Pro Gold Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free L Boost 120 GB
mtl./24Monate: 
89,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro mit AirPods Pro Grau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
70,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema