Samsung Galaxy Note GT-N7000: Die Größe im Alltag

"Eines der größten Smartphones am Markt ist aktuell das Samsung Galaxy Note." So begann ich den Artikel zum ersten Eindruck dieses Gerätes. Aber wie hat sich das Note im Alltagstest über einen Monat als mein täglicher Begleiter geschlagen? Praktisch oder eher lästig, dazu mehr nach ein paar Fakten.

Hier noch ein Bild der Samsung Galaxy Serie, Ace, S I, SII, Note; ein iPhone 4 würde übrigens zwischen Ace und S I liegen:

Maße Gehäuse (H x B x T) 147 x 83 x 9,65 mm - Bildschirmgröße 13,44 cm (5,3 Zoll)

So ein riesen Display hat viele Vorteile, aber natürlich auch seinen Preis, und ich meine nicht das Finanzielle. Die Ränder moderner Smartphones werden zwar immer dünner, aber trotzdem ist das Display des Notes größer als ein komplettes iPhone 4 (Diagonale 12,94 cm).

Wie im ersten Test schon bemerkt, ist das Note weder dick noch wirklich schwer für seine  Größe. Trotzdem hatte ich anfangs ein komisches Gefühl bei der Größe und egal wo ich damit erstmalig aufgetaucht bin, durfte ich entsetze oder verwunderte Blicke ernten. Ihr glaubt nicht, wie oft ich den letzten Wochen gefragt wurde, ob dieses Gerät mein Ernst sein soll ;)

Wenn ich ehrlich bin, dann ging es mir aber auch nicht anders. Als Samsung das Galaxy Note erstmals zeigte war ich Besitzer eines Samsung Galaxy S und mit meinem 4 Zoll Display glücklich und zufrieden. Ich konnte mir, wie auch viele andere Tech-Blogger, nicht vorstellen wie man mit diesem Gerät glücklich werden kann. Ein Zwitter zwischen Smartphone und Tablet, wer soll denn so was brauchen, niemand.

Trotz all diesen Vorurteilen und eigenem Unglauben habe ich es gewagt und das Note zu meinem Haupt Smartphone gemacht, mein täglicher Begleiter, zum telefonieren und surfen 24/7 an meiner Seite.

Bedienkomfort und einhändige Bedienung

Oft lese ich im Internet, dass die Leute Angst haben, stetig wachsende Smartphones nicht mehr mit einer Hand bedienen zu können. Alle von uns, die die erste Apple iPhone Keynote gesehen habe, wissen das Steve Jobs persönlich sagte, das iPhone sei so konzipiert, dass man es mit einem Daumen perfekt bedienen könne. An der Aussage ist auch sicherlich viel Wahres dran, wobei wir sicherlich nicht alle gleich große Hände haben.  Bis zum 4,3 Zoll Displays meines HTC Sensation XE konnte ich noch souverän von problemloser Einhandbedienung sprechen, dass ist inzwischen einfach nicht mehr wahr.

Samsung hat dem Galaxy Note zwar einen Einhand-Modus spendiert, aber dieser ist in meinem Augen auch nicht sonderlich praktisch. Vorsichtig geschätzt würde ich sagen, dass ich sicherlich noch 80 % meiner Aufgaben mit einer Hand erledige, aber dennoch nicht alles. Ob ihr da jetzt wirklich wert drauf legt, oder vielleicht auch schon bei kleineren Geräten eh zur zweiten Hand greift, dass müsst ihr selber wissen. Mich stört das Ganze im Alltag eigentlich nicht. SMS schrieben geht auch immer noch mit einer Hand, die obere Leiste erreichen ist allerdings schon gewagt und man riskiert vielleicht doch zu sehr das Gerät fallen zulassen. (Screenshots zum Einhand-Modus sind unten, es wird einfach die Tastatur etwas an den Rand gedrängt.)

Größe des Gerätes in der Tasche

Werden wir mal ganz kurz persönlich, damit ihr meine Meinungen und Erfahrungen auch einordnen könnt. Ich bin männlich, ungefähr 180 cm groß und gute 90 kg schwer. Mir macht das Gerät in der Hosentasche meiner Jeans keinen Kummer, es war die ersten Male etwas ungewohnt, aber nach 20 Minuten hatte ich es auch schon komplett vergessen. Hauptsächlich trage ich aber gar keine Jeans, sondern Anzüge. In der Jackettasche ist das Ganze noch besser, da verschwindet das Note ganz lässig. Samsung wirbt damit, dass ihr euer Note locker in der Hemdtasche mitnehmen könnt, passt von der Größe her auch, mir ist es dafür aber doch zu schwer. Es sei angemerkt, dass ich aber nie zu den Leuten gehörte, die ein Handy in der Hemdtasche als angenehm eingestuft haben.

Fazit

Wie vieles im Leben, ist auch dieses Thema Geschmackssache und sehr persönlich. Ich bin durchweg positiv überrascht, dass die Gerätegröße kein Problem darstellt. Ganz im Gegenteil, wie soll ich mich wieder an andere Gerätegrößen gewöhnen? Wenn ich meine 4 oder 4,3 Zoll Geräte in die Hand nehme frag ich mich schon, wie ich damit leben konnte. Aber nun gut, auch andere Geräte folgen diesem Trend, wenn ich da mal an das Samsung Galaxy Nexus mit 4,65 Zoll und das neue HTC One X mit 4,7 Zoll denke.

Alles in allem würde ich aber jedem Note Interessenten, der sich als letztes an der Größe stört sagen, gib dir einen Ruck, das geht!

Trotzdem hoffe ich für viele von euch da draußen, dass es auch kleinere High End Geräte geben wird, der Markt dafür ist meiner Meinung nach da.

Zum Ende noch ein kleiner Link als Tipp von mir vor dem nächsten Smartphone Kauf. Auf folgender Seite einfach oben das Seitenverhältnis eures Bildschirmes und die Bildschirmdiagonale eingeben und schon könnt ihr beliebige Geräte in echter Größe laden und vergleichen: http://phone-size.com

Screenshots Einhand-Modus:

Update:

Anbei eine Liste der weiterhin erschienen Artikel rund um das Samsung Galaxy Note:

  • Samsung Galaxy Note: Maxi-Smartphone im Mega-Testbericht
  • Samsung Galaxy Note GT-N7000: Schwerpunkt S Pen
  • Samsung Galaxy Note: HD-Video zur Gerätebedienung
  • Zubehör für das Samsung Galaxy Note GT-N7000: Vehicle Dock Kit ECS-K1E1
  • Flip Cover - Zubehör für das Samsung Galaxy Note GT-N7000