Embrace: Wearable für Epileptiker soll Leben retten

Her damit !12
Ein Wearable als Lebensretter: Die Smartwatch Embrace
Ein Wearable als Lebensretter: Die Smartwatch Embrace (© 2014 Empatica)

Lebensrettendes Wearable: Ein neues Smartwatch-Projekt namens Embrace auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo soll Menschen mit Epilepsie den Alltag erleichtern und im Notfall den Betreffenden sogar das Leben retten können. Das auf Spenden basierende Projekt ist bereits voll finanziert und die Embrace-Smartwatch ab 189 US-Dollar vorbestellbar.

Bisher galten Smartwatches oder Fitnesstracker eher als komfortable Spielzeuge für die sportbewusste Smartphone-Generation von heute. Doch die Wearable-Technologie lässt sich mittlerweile auch für (über)lebenswichtige Dinge einsetzen. Das hat nun die Firma Empatica in Zusammenarbeit mit dem Massachusetts Institute of Technology in Form ihrer neuen Smartwatch Embrace unter Beweis gestellt. Diese lässt Epileptikern zum einen ihre Krankheit besser handhaben und kann zum anderen im Notfall sogar Leben retten.

Embrace(© 2014 Empatica)

Embrace: Lebensretter für Menschen mit Epilepsie

Die Uhr misst beim Träger die elektrische Aktivität der Haut, wodurch ein sich ankündigender epileptischer Anfall angezeigt werden kann. Dadurch ist der Betroffene frühzeitig gewarnt und kann die nötigen Maßnahmen zur Vorbeugung treffen. Zudem kann die Uhr ein Notfallsignal an vorab definierte Kontaktpersonen schicken. Darüber hinaus erfasst das Wearable die Körpertemperatur, überwacht den Schlafrhythmus und misst die Bewegungsaktivität. Erhältlich ist die Embrace-Smartwatch in zwei verschiedenen Größen und fünf Farbvarianten.

Momentan steht das Wearable vor seiner nächsten Entwicklungsstufe und kann zu einem Preis von 189 US-Dollar vorbestellt werden. Ein aktuelles Produktvideo gibt zusätzliche Auskünfte über das Embrace-Projekt.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Adap­ter für kabel­lose Kopf­hö­rer vorge­stellt
Michael Keller1
Gerade unterwegs sind Bluetooth-Kopfhörer für Nintendo Switch praktisch
Nintendo Switch eignet sich für Gaming unterwegs: Ein Adapter soll nun die Nutzung von Bluetooth-Kopfhörern ermöglichen.
"Batt­le­field": DLC für Teile 1 und 4 vorüber­ge­hend kosten­los erhält­lich
Christoph Lübben
Auch für "Battlefield 1" gibt es gerade Gratis-Zusatzinhalte
Die DLCs "Turning Tides" und "Second Assault" für "Battlefield 1" und "Battlefield 4" sind derzeit kostenlos – das gilt aber nur für kurze Zeit.
iPad: Voll­ver­sion von Photo­shop kommt angeb­lich 2019
Michael Keller3
Mit Photoshop Sketch könnt ihr auf dem iPad zeichnen
Das iPad wird zur vollwertigen Bildbearbeitungs-Maschine: Adobe will angeblich 2019 eine Vollversion für das Apple-Tablet herausbringen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.