iOS 13 und Android Q: Diese neuen Emojis sind an Bord

Die neuen Emojis kommen mit Android Q auch auf das Pixel 3 XL
Die neuen Emojis kommen mit Android Q auch auf das Pixel 3 XL(© 2019 CURVED)

Flamingo, Waffeln und mehr Diversität: Google und Apple rufen noch einmal ins Bewusstsein, welche Emojis mit Android Q und iOS 13 auf eure Smartphones kommen werden. Das Datum für die Ankündigung zu den großen Updates der Betriebssysteme ist nicht zufällig gewählt – am 17. Juli ist der "World Emoji Day 2019".

Die bestimmenden Themen bei den neuen Emojis sind Inklusion und Diversität, berichtet 9to5Mac. So gibt es unter iOS 13 zum Beispiel Abbildungen für gleichgeschlechtliche Paare. Enthalten sind aber auch ein Hörgerät, ein Blindenhund, ein Rollstuhl und eine Armprothese. Diese Bilder wird es in Android Q ebenfalls geben, wie Google bereits im Februar angekündigt hat. Sie sind Teil von "Emoji 12.0". Das ist die Auswahl, die das sogenannte Unicode Consortium offiziell freigegeben hat.

Faultier und Falafel

Als Tiere kommen Faultier, Flamingo, Stinktier und Orang Utan hinzu. Lebensmittel umfassen künftig auch Waffeln, ein Stück Butter, eine Zwiebel und Falafel. Weitere neue Emojis sind laut 9to5Google zufolge ein gähnender Smiley, ein Badeanzug, ein Banjo, ein Paraglider, ein Lenkdrachen sowie ein Jojo. Außerdem gibt es eine Auster, einen Einmal-Rasierer, eine Schwimmbrille mit Schnorchel, eine Axt und ein Pflaster.

Besonders viel Wert legen sowohl Google als auch Apple auf die Möglichkeiten für verschiedene Kombinationen. So stehen euch beispielsweise 75 verschiedene Variationen für schüttelnde Hände zur Verfügung, je nach Geschlecht und Hautfarbe. Auch Paare könnt ihr entsprechend gestalten. Unter Android müsst ihr dazu das Pärchen-Emoji gedrückt halten.

Neue Emojis ab Herbst 2019

Apple zufolge kommen die neuen Emojis aber nicht nur auf das iPhone. Sie sollen ab Herbst 2019 auch auf iPad, Mac und Apple Watch verfügbar sein. Somit stehen sie unter iOS 13, macOS 10.15, watchOS 6 und dem neuen iPadOS zur Verfügung. Es sei aber 9to5Mac zufolge auch durchaus möglich, dass die neuen Bilder für WhatsApp und Co. erst mit iOS 13.1 auf eurem iPhone Einzug halten.

Aber auch dieses Update wird voraussichtlich noch im Jahr 2019 erscheinen. Android Q kommt wie iOS 13 im September 2019. Üblicherweise stehen Android-Updates zunächst auf Googles eigenen Geräten zur Verfügung, also den Pixel-Smartphones. Wenn ihr die Emojis schon vorher ausprobieren wollt, könnt ihr euch bei Apple und Google für das jeweilige Beta-Programm anmelden.


Weitere Artikel zum Thema
Update auf iOS 13.3 steht bereits vor der Tür
Lars Wertgen
Apple bereitet den Rollout von iOS 13.3 für das iPhone bereits vor
Auf den Rollout von iOS 13.3 müsst ihr offenbar nicht mehr lange warten. Euer iPhone erhält das Update bereits in wenigen Tagen.
Apple Pay für Volks­bank-Kunden: Ihr müsst länger warten als gedacht
Lars Wertgen
Praktisch und einfach: Via Apple Pay bezahlen
Im Weihnachtsgeschäft müsst ihr als Volksbank-Kunden auch in diesem Jahr ohne Apple Pay auskommen. Der Marktstart verzögert sich.
iPhone SE 2: Bleibt das Budget-iPhone ein Mythos?
Lars Wertgen
Das iPhone SE war für alle diejenigen interessant, die nicht so viel für ein iPhone ausgeben wollten
Gerüchte deuteten darauf hin, dass wir bald ein iPhone SE 2 zu sehen bekommen. Neue Informationen bringen nun jedoch einen neuen Namen ins Spiel.