EMUI 10.1 Beta: Zeitplan für Huawei-Smartphones veröffentlicht

Besitzer des Honor 9X Pro können die Beta von EMUI 10.1 ab sofort ausprobieren
Besitzer des Honor 9X Pro können die Beta von EMUI 10.1 ab sofort ausprobieren(© 2019 Honor)

Das Update auf EMUI 10.1 beziehungsweise Magic UI 3.1 ausprobieren – das können aktuell bereits einige Besitzer von Smartphones des Unternehmens Huawei und dessen Tochter Honor. Welche Geräte das sind und welche noch folgen sollen, hat Huawei nun bekannt gegeben. Diese Modelle werden später dann natürlich auch mit der finalen Version der jeweiligen Benutzeroberfläche ausgestattet.

Direkt ab Werk nutzen die aktuellen Flaggschiffe bereits EMUI 10.1, berichtet Caschys Blog: das Huawei P40, P40 Pro und das P40 Pro+. Die Android-Oberfläche wird außerdem folgenden Top-Smartphones als Beta zur Verfügung stehen: Mate 20, Mate 20 Pro, Mate 20 RS Porsche Design und Mate 20 X 4G.

EMUI 10.1 und Magic UI 3.1 vorab testen

Darüber hinaus können sich Besitzer eines Smartphones der Nova-6-Reihe über die Testversion von EMUI 10.1 freuen. Magic UI 3.1 wiederum erreicht das Honor 9X und das 9X Pro, das Honor V30 und V30 Pro, Honor V20, Honor 20 und Honor 20 Pro sowie das Honor Magic 2. Auch Tablets sollen eine neue Oberfläche erhalten. Dazu gehören aktuell das MatePad Pro, das MediaPad M6 in beiden Größen sowie das MediaPad M6 Turbo Edition.

Im April 2020 sollen außerdem noch mehr Geräte die Beta zu EMUI 10.1 bekommen. Dazu gehören die Geräte der Reihen Huawei Nova 5, Huawei P30 und Huawei Mate 30. Außerdem dabei sind das Huawei Mate X, das Huawei Mate XS und das Mate 20 X 5G. Magic UI 3.1 lässt sich dann auf dem Honor 20S und dem Honor 20 Youth Edition testen.

Release in Europa später

Wie bei Huawei und Honor üblich steht auch die Beta von EMUI 10.1 zunächst Nutzern in China zur Verfügung. Nach den öffentlichen Tests und dem Ausrollen der finalen Version wird das Update voraussichtlich dann auch nach Europa kommen. Durch den Zeitplan wissen wir jetzt also bereits, welche Smartphones und Tablets in den Genuss der Aktualisierung kommen.

Nutzer des Huawei P30 Pro und des Mate 20 X etwa haben erst im Januar 2020 das Update auf EMUI 10 erhalten. Nun geht es also mit dem etwas kleineren Update auf Version 10.1 weiter. Wann genau ihr mit der Aktualisierung rechnen könnt, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.