EMUI 11 kommt – und eurem Kühlschrank gefällt das

Schon bald will Huawei EMUI 11 für Huawei P40 und Co. vorstellen
Schon bald will Huawei EMUI 11 für Huawei P40 und Co. vorstellen(© 2020 CURVED)

Huawei stellt bald das Update auf EMUI 11 vor. Parallel soll es auf dem Event auch noch eine Vielzahl an neuen Geräten geben. Doch nicht nur Smartphones wie das Huawei Mate 40 Lite sind möglich – zusätzlich soll das Thema Smart Home im Fokus der Veranstaltung stehen.

Am 10. September 2020 soll das besagte Event stattfinden, berichtet GizChina. Das habe Huawei mit einem Teaser offiziell bestätigt. An diesem Tag startet die Huawei Developers Conference (HDC 2020) – ein guter Zeitpunkt also, um einen Ausblick auf EMUI 11 zu geben. Auch Apple und Google nutzen ihre Entwicklerkonferenzen in der Regel, um die jeweils nächste Version ihrer mobilen Betriebssysteme vorzustellen.

Das Smartphone im Smart Home

Der Teaser enthält neben einem Hinweis auf EMUI 11 und einem Smartphone auch jede Menge anderer Geräte. Zu sehen sind etwa eine Mikrowelle, ein Kühlschrank, eine Klimaanlage und ein Fernsehgerät. Der Text dazu lautet frei übersetzt: "Smartphones sind nicht nur Smartphones. Was können sie noch sein?"

Das Bild deutet an, dass Huawei eine Art Cloud-System für das Smart Home plant. Auch aufgrund der Größe des Smartphones im Bild ist es wahrscheinlich, dass dem Handy dabei eine zentrale Rolle zufällt. Als tatsächliche Hardware könnte das Unternehmen außerdem das Huawei Mate 40 Lite vorstellen. Zudem ist es wahrscheinlich, dass der Hersteller zumindest ankündigt, wann das Huawei Mate 40 vorgestellt wird.

EMUI 11 ohne Android 11?

Bislang ist noch nicht bekannt, welche Smartphones das Update auf EMUI 11 erhalten werden. Sehr wahrscheinlich gehören aber die Geräte rund um das Huawei P40 dazu; auch Nutzer von Huawei P30 und Co. können sich vermutlich auf die Aktualisierung der Benutzeroberfläche freuen. Weitere Kandidaten sind alle Geräte der Huawei-Mate-30-Serie.

Unklar ist nach wie vor, wie sich der Handelsstreit zwischen China und Huawei auf EMUI 11 im Detail auswirkt. Mitte August 2020 ist die letzte Ausnahmeregelung abgelaufen – nun dürfen US-Unternehmen keinen Handel mit Huawei mehr betreiben, mindestens bis Mai 2021. Dies wirkt sich auch auf die Software aus: Google-Dienste wie der Play Store sind verboten und Android-Updates nicht mehr auf einfachem Wege erhältlich. Das Update auf EMUI 11 kommt also vorerst ohne Android 11 auf euer Huawei-Smartphone. Näheres erfahren wir vermutlich am 10. September.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.