Entertainment-Tablet für Einsteiger: Huawei MediaPad 10 Link

Zugegeben, die Ausstattung ist nicht überragend, aber bei einem Tablet sollte man sich ohnehin im Vorfeld Gedanken darüber machen, was man erwartet und was man alles damit machen möchte. So auch beim Huawei MediaPad 10 Link. Zumindest optisch kommt es recht hübsch daher, das Unibody-Gehäuse aus Aluminium gefällt und auch die Verarbeitung ist gut.

MediaPad 10 Link mit Quadcore-Prozessor

Im Inneren des Huawei MediaPad 10 Link verrichtet der von Huawei entwickelte Quadcore-Prozessor K3V2, der in diesem Fall mit 1,2 GHz taktet, seine Dienste. Ihm stehen 1 GB RAM und 8 GB oder 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Ein Slot für eine MicroSD-Karte ist vorhanden, sodass man das Tablet mit weiterem Speicherplatz versorgen kann.

Knauserig bei der Auflösung

Das IPS-Display des MediaPad 10 Link misst 10 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Auch hier hätte sich Huawei sicherlich etwas spendabler zeigen können, zumal das Tablet sich ja als Entertainment Tablet sieht, auf dem auch mal Videos angeschaut werden. Die Display-Größe wäre dafür auf jeden Fall sehr gut geeignet, aber grade für Videos hätte man sich wohl etwas mehr Auflösung wünschen können.

Android 4.0 statt Jelly Bean

Als Betriebssystem kommt das nicht mehr ganz aktuelle Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Über ein mögliches Update ist derzeit nichts bekannt. Auch hier ist es schade, dass Huawei beim MediaPad nicht wenigstens auf Android 4.1 setzt. Darüber hinaus verfügt das Tablet über Dolby Surround Stereo-Lautsprecher, eine 3 MP Kamera an der Rückseite sowie eine 0,3 MP Frontkamera. Ins Internet kommt man via WLAN oder HSPA+, darüber hinaus beherrscht das Huawei MediaPad 10 Link auch Bluetooth 3.0, auf LTE und NFC wird verzichtet, aber das geht vollkommen in Ordnung. Der Akku hat eine Kapazität von 6.600 mAh und soll laut Huawei bis zu acht Stunden durchhalten.

Das Huawei MediaPad 10 Link ist für 349,- Euro (8 GB Speicher, unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) erhältlich. 1&1 bietet das Tablet im Tarif 1&1 Tablet Flat ohne Zuzahlung an, die monatliche Grundgebühr liegt bei 19,99 Euro. Das Huawei MediaPad 10 Link richtet sich in erster Linie an Tablet-Einsteiger, die gerne mal Filme schauen, surfen oder eBook lesen wollen. Als Alternative gäbe es noch das Huawei MediaPad 10 FHD, das inzwischen mit rund 300,- Euro schon deutlich günstiger ist oder aber das Nexus 10, das zwar ein paar Euro mehr kostet, dafür aber auch mehr bietet.