Erfindung des Jahres: Apple Watch & Surface Pro 3 dabei

Supergeil !8
Apple Watch
Apple Watch(© 2014 Apple)

Time hat seine Liste der besten Erfindungen des Jahres 2014 herausgegeben. Zu den 25 geehrten Errungenschaften kommen einige aus dem Bereich Mobile Tech: Die Apple Watch, das Microsoft Surface Pro 3 und das Blackphone zum Beispiel. Sie reihen sich unter anderem neben einem Fusionsreaktor und der indischen Marsmission ein.

Die Ehrung der Apple Watch dürfte dem Unternehmen aus Cupertino sehr gefallen – vor allem auch wegen der begleitenden Worte. Die Überschrift lautet zwar "Uhren, die smart neu definieren", straft die aktuellen Konkurrenzprodukte aber direkt im ersten Satz als plumpen "Versuch, die Erfahrung der Smartphone-Nutzung zu schrumpfen" ab. Die Apple Watch indes "erfindet den Computer fürs Handgelenk komplett neu". Das dürfte Apple ganz ähnlich sehen.

Gute Werbung für Apple und Microsoft

Auch Microsoft dürfte schmecken, was Time aus dem Surface Pro 3 macht: "Das Tablet, das Laptops ersetzt", wird es in der Überschrift genannt. Als genau das bewirbt der Redmonder Konzern seinen Tablet-Notebook-Hybriden mit vollwertigem Windows 8-Betriebssystem ja ohnehin – gerne auch mit Sticheleien in Richtung Apple, wahlweise gegen deren iPads oder auf Kosten der MacBooks.

Aber auch andere Produkte, über die wir hier auf CURVED im Laufe des Jahres berichtet haben, finden sich in Times Liste wieder. Beispielsweise das Datenschutz-Smartphone Blackphone. Auch das schmucke Benachrichtigungs-Wearable Ringly wird geehrt, ebenso wie die genial simple Idee des Selfie-Sticks.

Zwischen Hoverboards und Kühlboxen

Zu den kurioseren Vertretern gehört auch die Mehrzweck-Kühlbox Coolest Cooler, die sich seine Nominierung aber auch redlich verdient hat – immerhin konnte sie die erfolgreichste Kickstarter-Kampagne aller Zeiten für sich verbuchen. Auch das erste echte Hoverboard der Welt findet sich in der Liste – nein, nicht das Fake-Gerät, das dank der Hilfe von Tony Hawk zum Viral-Hit wurde.

Die Liste stellt keine Rangordnung dar, sondern preist schlicht 25 tolle Erfindungen an, die in diesem Jahr angetreten sind, um "die Welt besser, smarter und – in einigen Fällen – spaßiger" zu machen. Hier könnt Ihr Euch alle 25 besten Erfindungen des Jahres 2014 anschauen – mit einer Vitamin-A-Banane gegen Mangelernährung, essbaren Verpackungen und anderen tollen Ideen.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !9Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.