Erfindung des Jahres: Apple Watch & Surface Pro 3 dabei

Supergeil !8
Apple Watch
Apple Watch(© 2014 Apple)

Time hat seine Liste der besten Erfindungen des Jahres 2014 herausgegeben. Zu den 25 geehrten Errungenschaften kommen einige aus dem Bereich Mobile Tech: Die Apple Watch, das Microsoft Surface Pro 3 und das Blackphone zum Beispiel. Sie reihen sich unter anderem neben einem Fusionsreaktor und der indischen Marsmission ein.

Die Ehrung der Apple Watch dürfte dem Unternehmen aus Cupertino sehr gefallen – vor allem auch wegen der begleitenden Worte. Die Überschrift lautet zwar "Uhren, die smart neu definieren", straft die aktuellen Konkurrenzprodukte aber direkt im ersten Satz als plumpen "Versuch, die Erfahrung der Smartphone-Nutzung zu schrumpfen" ab. Die Apple Watch indes "erfindet den Computer fürs Handgelenk komplett neu". Das dürfte Apple ganz ähnlich sehen.

Gute Werbung für Apple und Microsoft

Auch Microsoft dürfte schmecken, was Time aus dem Surface Pro 3 macht: "Das Tablet, das Laptops ersetzt", wird es in der Überschrift genannt. Als genau das bewirbt der Redmonder Konzern seinen Tablet-Notebook-Hybriden mit vollwertigem Windows 8-Betriebssystem ja ohnehin – gerne auch mit Sticheleien in Richtung Apple, wahlweise gegen deren iPads oder auf Kosten der MacBooks.

Aber auch andere Produkte, über die wir hier auf CURVED im Laufe des Jahres berichtet haben, finden sich in Times Liste wieder. Beispielsweise das Datenschutz-Smartphone Blackphone. Auch das schmucke Benachrichtigungs-Wearable Ringly wird geehrt, ebenso wie die genial simple Idee des Selfie-Sticks.

Zwischen Hoverboards und Kühlboxen

Zu den kurioseren Vertretern gehört auch die Mehrzweck-Kühlbox Coolest Cooler, die sich seine Nominierung aber auch redlich verdient hat – immerhin konnte sie die erfolgreichste Kickstarter-Kampagne aller Zeiten für sich verbuchen. Auch das erste echte Hoverboard der Welt findet sich in der Liste – nein, nicht das Fake-Gerät, das dank der Hilfe von Tony Hawk zum Viral-Hit wurde.

Die Liste stellt keine Rangordnung dar, sondern preist schlicht 25 tolle Erfindungen an, die in diesem Jahr angetreten sind, um "die Welt besser, smarter und – in einigen Fällen – spaßiger" zu machen. Hier könnt Ihr Euch alle 25 besten Erfindungen des Jahres 2014 anschauen – mit einer Vitamin-A-Banane gegen Mangelernährung, essbaren Verpackungen und anderen tollen Ideen.


Weitere Artikel zum Thema
Char­lot­tes­ville: So gehen Apple, Spotify und Co. gegen rech­ten Hass vor
Jan Johannsen
Proteste gegen die "Unite the right"-Kundgebung am 12. August in Charlottesville, Virginia.
Der Anschlag von Charlottesville und Trumps Reaktion rütteln die gesamte US-Techbranche auf.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !5Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
Echt jetzt? Auf diesen Bildern soll der Apple-Fern­se­her zu sehen sein
Marco Engelien1
Per Apple TV bringt Apple Inhalte auf den Fernseher
Das neue Apple TV könnte 4K unterstützen und den Bildschirm gleich mitliefern. Denn Apple soll am eigenen Fernseher arbeiten. Was ist dran am Gerücht?