Erste Anzeichen für Android 5.0 Key Lime Pie entdeckt

Mit Android 4.3 kam relativ überraschend vor Kurzem noch eine weitere Jelly Bean-Version von Googles mobilem Betriebssystem. Eigentlich hatte man lange Zeit damit gerechnet, dass auf Android 4.2 Android 5.0 folgen würde. Die beiden letzten Versionen, Android 4.2 und 4.3, brachten jedoch eher kleinere Veränderungen, vieles unter der Haube, was für den Nutzer nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist. Mit Android 5.0 erhofft man sich nun mal wieder mehr Neues, Revolutionäres.

Nexus 4 und Nexus 7 mit Android 5.0 gesichtet

Ob Android 5.0 Key Lime Pie diese Erwartungen erfüllen kann ist natürlich fraglich. Und so weit gehen derzeit auch die Spekulationen noch nicht, denn Informationen zur neuen OS-Version sind nach wie vor Mangelware. Im Chromium Bugtracker tauchte jetzt allerdings ein Eintrag zu einem Bug mit dem Nexus 4 und Nexus 7 im Zusammenhang mit Cloud Print auf. So weit noch nichts Besonderes. Allerdings steht bei dem Eintrag die Build-Nummer KRS36B, und die macht neugierig, denn sie lässt auf Key Lime Pie schließen.

Build-Nummer gibt Hinweis auf Key Lime Pie

Die Build-Nummern von Jelly Bean begannen alle mit einem „J“, die von Ice Cream Sandwich mit einem „I“ und die von Gingerbread mit einem „G“. Man darf also davon ausgehen, dass eine Build-Nummer, die mit „K“ beginnt dann für Android 5.0 Key Lime Pie steht. Die Veröffentlichung von Android 5.0 wird für Oktober erwartet. Zwar gibt es auch dazu noch keinerlei Informationen von offizieller Seite, aber etwas deutet ganz stark darauf hin: Im Oktober ist sozusagen der fünfte Geburtstag von Android, und Google wäre nicht Google, wenn das nicht ganz groß gefeiert würde. Und was würde zu diesem Anlass besser passen als Android 5.0 und das Nexus 5 sowie eine neue Version des Nexus 10 (2x5)?