Erste Zifferblatt-App für Android Wear im Play Store

Wenn Apps wie Binary Watch Face Schule machen, kann quasi jede LG G Watch anders aussehen
Wenn Apps wie Binary Watch Face Schule machen, kann quasi jede LG G Watch anders aussehen(© 2014 CURVED)

Kaum haben die ersten Android Wear-Apps ihren Weg in den Play Store gefunden, gibt es auch schon das erste alternative Zifferblatt-Design für Smartwatch-Individualisten, denen Googles hauseigene Auswahl nicht genügt. Die bezeichnend mit Binary Watch Face betitelte App wird sicherlich nicht die letzte ihrer Art bleiben.

Binary Watch Face gibt sich betont minimalistisch: 20 Punkte in zwei verschiedenen Farben auf einfarbigem Grund, das war’s. Wer des Binärsystems mächtig ist, dem genügt das, um die Uhrzeit auf die Sekunde genau von seiner Android Wear-Smartwatch abzulesen – alle anderen können das dank einer hilfreichen Grafik auf der Play Store-Seite von Binary Watch Face lernen. Im Standby-Modus des Displays werden die Sekundenpunkte ausgeblendet, was das Ablesen der Uhrzeit noch etwas einfacher macht. Android Central zeigt, wie eine LG G Watch mit Binary Watch Face aussieht.

Mehr Design-Auswahl im Anmarsch

Nach einem Start mit einem Kaufpreis von einem Dollar ist Binary Watch Face inzwischen gratis im Play Store erhältlich. Das mit dem Geld verdienen wollen die Entwickler mit dem sympathischen Namen Byte Me Software aber noch nachholen, indem weitere Personalisierungs-Optionen zum In-App-Kauf nachgerüstet werden. Nach der Installation belegt Binary Watch Face schmale 2,7 MB Speicher und einen Platz im App Drawer. Hier kann in der App zum Zifferblatt die Farbgebung der Pünktchen geändert werden.

Mit LGs G Watch und der Gear Live von Samsung sind die ersten Geräte mit Android Wear bereits erhältlich, die Auswahl aber noch äußerst überschaubar. Dank jederzeit wechselbarer Zifferblätter muss trotzdem keine Smartwatch aussehen wie die andere – und kann jeden Tag nach Lust und Laune passend zu Outfit, Gemütslage oder einfach als Zeitvertreib verändert werden. Da wird sich noch eine ganze Reihe von Zifferblatt-Alternativen neben Binary Watch Face im Play Store platzieren.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo goes BlackBerry: Moto Mod bietet physi­sche Tasta­tur
Das Design dieser Moto Mod ist womöglich noch nicht final
Als wenn Lenovo und BlackBerry fusionieren würden: Ein Entwickler plant die Produktion einer Moto Mod, die eine physische Tastatur beinhaltet.
LG X power 2: Mittel­klasse-Smart­phone mit Riesenakku vor MWC vorge­stellt
Michael Keller1
Wie der Vorgänger bietet auch das LG X power 2 einen großen Akku
Das LG X power 2 ist ein Phablet mit langer Akkulaufzeit – und bietet somit die gleichen Features wie bereits der Vorgänger.
Diese Herstel­ler haben 2016 die meis­ten Smart­phone-Modelle vorge­stellt
1
Dank vieler Hersteller mangelte es 2016 nicht an Auswahl auf dem Smartphone-Markt
2016 haben die großen Hersteller viele Smartphone-Modelle vorgestellt. Unter Umständen sind es deutlich mehr Geräte, als Ihr gedacht habt.