Erstes Nokia-Handy mit Windows Phone 7

Ein Video des ersten Nokia-Handys mit Windows Phone 7 ist im Netz aufgetaucht. Demnach sieht das erste Nokia-Windows-Smartphone fast genauso aus wie das Nokia N9, das vor Kurzem vorgestellt wurde.

Nokia Chef Stephen Elop hat seinen Mitarbeitern das erste Smartphone aus der Zusammenarbeit von Nokia und Windows vorgestellt. Ein Video davon ist jetzt im Internet aufgetaucht. Ins Auge sticht beim N9 zunächst ein großer Touchscreen, der ziemlich die gesamte Oberfläche des Smartphones ausfüllt. Das erste WP7-Phone von Nokia einen Auslöser-Knopf für die Kamera, was rein optisch gesehen der Unterschied zum Meego-Smartphone N9 ist.

Offiziell vorgestellt soll das erste WP7-Phone von Nokia Ende 2011 werden. Es erhält gleich zum Marktstart das Mango-Update für Windows Phone 7, das im Herbst vorgestellt wird. Das erste Nokia-Modell mit Windows Phone 7 hört auf den klangvollen Codenamen Sea Ray.

Über die technischen Details des Sea Ray ist noch sehr wenig bekannt. Laut Stephen Elop soll es eine 8 MP-Kamera bekommen, die ein Objektiv von Carl Zeiss hat. Außerdem bekommt das erste WP7-Phone von Nokia ein kratzfestes Display.

Auf dem Video noch nicht zu sehen ist die Navigationssoftware Nokia Maps. Allerdings hatte Nokia schon vor einiger Zeit angekündigt, dass die zukünftigen Smartphones mit Microsofts mobilem Betriebssystem Nokia Maps bekommen werden. Wie es von Seiten Nokias heißt bekommen die zukünftigen WP7-Smartphones ein spezielles Tool, um die Daten von alten Handys auf neue übertragen zu können. Konkretere Informationen dazu gibt es jedoch noch nicht.