Erstes Update für das Huawei P10 behebt Kamera-Probleme

Vor allem die Kamera des Huawei P10 soll vom ersten Softwareupdate profitieren
Vor allem die Kamera des Huawei P10 soll vom ersten Softwareupdate profitieren(© 2017 CURVED)

Das Huawei P10 ist noch nicht lange erhältlich, da gibt es schon das erste Softwareupdate. Wie PhoneArena berichtet, hat der chinesische Smartphone-Hersteller eine 245 Megabyte große Aktualisierung bereitgestellt, die nun offenbar zuerst in Europa heruntergeladen werden kann.

Laut des offiziellen Change-Log soll das Softwareupdate für das Huawei P10 vor allem Fehler korrigieren, die während der Verwendung der Kamera auftreten können. So gab es demnach offenbar ein Problem beim Aufrufen der Kamera-App per Google Voice. Außerdem soll das Vorschaubild im Sucher der Kamera-App in einigen Situationen nicht korrekt angezeigt worden sein. Beide Bugs soll das Update für das aktuelle Flaggschiff-Modell von Huawei nun beheben.

Performance soll ebenfalls zunehmen

Der nicht unbedingt kleine Patch für die Firmware des Huawei P10 enthält neben den beiden Bug-Fixes aber noch mehr generelle Verbesserungen. Laut Change-Log sollen so zum Beispiel die Stabilität und die Performance des Smartphones zunehmen. Weitere Verbesserungen werden nicht erwähnt.

Wer das Update für sein Huawei P10 herunterladen möchte, sollte dies über eine WLAN-Verbindung zum Internet erledigen, um mobiles Datenvolumen zu sparen. Außerdem solltet Ihr darauf achten, dass Euer Akku mindestens zur Hälfte aufgeladen ist, auch wenn der Update-Vorgang nach dem Download der frischen Software Huawei zufolge lediglich etwa fünf Minuten in Anspruch nehmen soll.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei P10 kaufen: Ausstat­tung, Preis und Unter­schiede zum Plus-Modell
Francis Lido
Das Huawei P10: ein preiswertes Smartphone mit flotter Hardware
Wenn ihr ein Huawei P10 kaufen möchtet, braucht ihr vorab vermutlich noch ein paar Informationen. Diese haben wir für euch zusammengestellt.
Android Oreo: Nur wenige Huawei-Geräte sollen Update mit EMUI 8 erhal­ten
Christoph Lübben
Peinlich !17Das Huawei Mate 9 soll EMUI 8 und Android Oreo erhalten
Huawei hat verkündet, welche Geräte das Update auf Android Oreo und EMUI 8 erhalten werden. Es sollen allerdings nur vier Geräte sein.
Huawei star­tet eigene Mobile Cloud zum Sichern von Daten und Einstel­lun­gen
Christoph Lübben1
Das Huawei P10 wird als eines der ersten Geräte die Huawei Cloud nutzen können
Mit der Huawei Mobile Cloud könnt Ihr künftig Eure Einstellungen, Fotos, Videos und Co. sichern. Der Speicher ist zunächst aber auf 5 GB begrenzt.