Erwischt: Galaxy Tab 4 auf erstem Fotoleak gesichtet

Das erste hochauflösende Bild vom Galaxy Tab 4 ist da.
Das erste hochauflösende Bild vom Galaxy Tab 4 ist da.(© 2014 Twitter/evleaks)

Das erste hochauflösende Bild vom Galaxy Tab 4 ist da. Zwar ist es nicht auf offiziellem Wege im Netz gelandet und wieder einmal von Branchenkenner @evleaks geleakt worden, doch bietet es trotzdem eine optimale Frontansicht des kommenden Geräts.

Im Detail handelt es sich bei dem abgelichteten Galaxy Tab 4 um die kleinste Variante der neuen Tablet-Generation des koreanischen Herstellers mit einem sieben Zoll großen Bildschirm. Was die inneren und vor allem technischen Werte des Tablets angeht, gibt es noch keine offiziellen Infos. Gerüchte von Anfang Februar 2014 besagen allerdings, dass sich im Kern der 8,9 Milimeter dünnen Flunder ein 1,2 GHz schneller Quad-Core-Prozessor sowie ein Gigabyte Arbeitsspeicher und acht Gigabyte interner Speicher befinden könnten.

Gut drei Wochen ist die erste Sichtung des Samsung Galaxy Tab 4 in etwa her. Dabei war das Tablet angeblich versehentlich auf einem französischen Werbebanner für die Smartwatch Gear Fit aufgetaucht. Ob Samsung nicht vielleicht doch schon einen ersten Hinweis zum Gerät streuen wollte, oder vielleicht einfach nur noch ein paar Geräte benötigte, die als Gear-Fit-kompatibel beworben werden können, ist unbekannt.

Galaxy Tab 4 kommt wieder in drei Größen

Zuletzt sei noch gesagt, dass das Samsung Galaxy Tab aller Wahrscheinlichkeit nach bereits mit Android 4.4 ausgestattet sein dürfte. Schon zur Unterstützung brandneuer Apps für Samsungs Gear-Fit-Smartwatch wäre dies sicherlich hilfreich. Wem sieben Zoll bei einem Tablet nicht genügen, der braucht nicht verzagen, denn das Werbebanner verriet auch, dass wie schon bei den vorangegangenen Generationen insgesamt drei Modelle des Samsung-Geräts geplant sind. Neben der beschriebenen Variante, soll es auch wieder eine mit acht und eine mit 10,1-Zoll großem Bildschirm geben.

Weitere Artikel zum Thema
Das Samsung Galaxy S9 könnte es schon im Januar zu sehen geben
Guido Karsten
Wie das Galaxy S9 wirklich aussieht, erfahren wir womöglich schon Anfang 2018
Samsung gewährt uns vielleicht schon Anfang Januar einen Blick auf das Galaxy S9 und das S9 Plus. Dann findet nämlich die CES 2018 in Las Vegas statt.
So könnt Ihr dem Inter­net entkom­men – für 10.000 Dollar
Christoph Lübben1
Colonel Sanders von KFC schützt Euch mit diesem Käfig vor dem Internet
Kein Internet ist Luxus: KFC bietet einen "Internet Escape Pod" an, der Euch Zuflucht vor LTE, WLAN und Co. gewährt, sofern Uhr eine Pause braucht.
Razer Phone im Test: das Gamer-Smart­phone [mit Video]
Alexander Kraft
Edle Optik: Die mattschwarze Rückseite aus Aluminium verleiht dem Razer Phone einen wertigen Look.
Die Marke "Razer" ist vor allem bei Gamern bekannt. Das Razer Phone bietet aber ein paar Features, die es nicht nur für Gamer interessant macht.