"ES File Explorer" verärgert Nutzer mit unerlaubten Werbeeinblendungen

Weg damit !30
Galaxy S5 Akku
Galaxy S5 Akku(© 2015 CURVED Montage)

Die beliebte App ES File Explorer macht gerade mächtig Ärger. Nachdem die Entwickler aufgekauft wurden, klagten viele Nutzer schon darüber, dass die kostenlose Variante immer mehr mit Werbung zugemüllt wurde und Spam enthielt. Jetzt landet diese Nerv-Werbung ungefragt auf dem Sperrbildschirm, wenn Euer Smartphone geladen wird.

Schon länger wurde optional eine lächerliche Funktion angeboten, die angeblich Euer Smartphone 20 Prozent schneller aufladen könne. Jetzt klagen einige Nutzer auf Reddit darüber, dass diese Funktion ungefragt bei ihnen aktiviert wurde. Auch im deutschen Google Play Store häufen sich inzwischen die Ein-Stern-Bewertungen.

"Installiert ungefragt Zusatzsoftware"

Nutzer auf Reddit sind sehr verärgert. Einer schreibt: "Es ist eine Schande zu sehen, wie eine App, die früher so gut war, verkümmert." Bisher waren vor allem US-amerikanische Nutzer betroffen, jetzt melden sich auch immer mehr deutsche Nutzer zu Wort, die im Google Play Store Bewertungen schreiben, wie "installiert ungefragt Zusatzsoftware" oder "Der neuste Hammer ist ja das Fenster beim Laden". Die meisten sagen, das es okay sei, wenn eine kostenlose App Werbung einblendet, ES File Explorer würde aber den Bogen extrem überspannen.

Das Einzige, was da noch hilft, sei eine Deinstallation, schreiben die Nutzer weiter. Alternativen für Dateimanager unter Android gibt es viele. Solid Explorer, File Expert oder Total Commander sind nur einige Beispiele.


Weitere Artikel zum Thema
Sony WH-1000XM3 im Test mit dem Xperia 1: Traum­kombi für Sound-Fans
Martin Haase
Her damit !11Die Sony WH-1000XM3 Noise-Cancelling-Kopfhörer im Test mit dem Sony Xperia 1: ein Traumpaar?
Die Sony WH-1000XM3 sind ja schon verdammt gute Noise-Cancelling Kopfhörer. Aber mit dem Xperia 1 können sie noch mehr!
Galaxy A90: Star­tet Samsung eine komplett neue Smart­phone-Reihe?
Michael Keller
Wird der Nachfolger des Galaxy A80 (Bild) nicht "Galaxy A90" heißen?
Wird es gar kein Galaxy A90 geben? Angeblich plant Samsung die Einführung einer neuen Reihe für Smartphones der oberen Mittelklasse: Galaxy R.
Xiaomi Mi CC9: Dann erscheint es – und das soll es kosten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi CC9 ist vermutlich schlechter ausgestattet als das Redmi Note 5 Pro (Foto)
Wer ein preiswertes Smartphone mit guter Kamera sucht, sollte Anfang Juli 2019 nach Peking schauen. Xiaomi stellt dann Mi CC9 und Mi CC9e vor.