Eventuelle Apple-Produkte 2012 - Teil 2

In Teil 2 der möglichen Apple-Produkte für das Jahr 2012 behandel wir das iPhone 5:

Genau wie beim iPad 3 könnte das neue iPhone über einen A6-Prozessor - hier mit Quadcore-Technologie - verfügen. Wie ein Blog berichtet, fertige Samsung für Apple schon erste Proben eines A6-Chips im 28-Nanometer-Design. Ein alternatives Unternehmen für den Auftrag lag auch vor, doch wie es aussieht, kann und will sich Apple nicht von Samsung trennen. Angesichts des andauernden Streites verwundert das viele Experten. Die Bildschirmgröße des Gerätes soll sich bis auf 4 Zoll (960 x 640 Bildpunkte) erweitern. Die japanischen Konzerne Hitachi Displays Ltd. und Sony Mobile Display Corporation sollen mit der Auslieferung erster Bildschirme begonnen haben. Gleich dem iPad 3 könnte an dieser Stelle ein Retina-Display zum Einsatz kommen. Das iPhone 5 soll des Weiteren durch LTE eine schnelle Verbindung ins Internet ermöglichen.

Aktuellen Berichten zufolge soll die wesentliche Planung schon im Endstadium angelangt sein. Da nur noch ein paar kleine technische Feinheiten fehlen, könnte die Produktion bald anlaufen. Im Internet tauchten schon mehrmals angebliche Prototypen des Geräts auf; Schutzhüllen sollen belegen, wie groß das Display ist. Auf Basis dieser Fotos wird spekuliert, dass das Produkt die Form eines Holzkeils annehmen könnte.

Bereits im Sommer machten Gerüchte Hoffnung auf ein iPhone mit der Ziffer 5. Damals dachten einige Analysten über die Megapixel der Kamera nach. Doch leider wurde die Euphorie getrübt, nachdem aus dem erwarteten iPhone 5 ein iPhone 4S wurde. Die Analysten behielten allerdings mit einer 8-Megapixel-Kamera recht. Derzeit sind sich Medien uneinig, ob das iPhone 4S schnell zwischen das eigentliche 5er-Modell geschoben worden ist, oder ob es von vorneherein geplant worden war.