Exklusiv-Deal mit AMC: Diese Serien laufen bald bei Amazon

Bei dem Deal von Amazon ging es womöglich, wie in dieser Szene von "Breaking Bad", um hohe Geldsummen
Bei dem Deal von Amazon ging es womöglich, wie in dieser Szene von "Breaking Bad", um hohe Geldsummen(© 2014 Facebook/BreakingBad)

Amazon hat einen Deal mit den AMC Studios geschlossen: Demnach wird der Streaming-Anbieter in Zukunft mehrere Serien exklusiv zeigen dürfen. Zudem sollte diese Partnerschaft bedeuten, dass kommende Staffeln bereits erschienener Serien auch über Prime Video verfügbar sein werden.

Amazon darf durch den Deal in verschiedenen Regionen, darunter auch Deutschland, mehrere Serien der AMC Studios exklusiv über Prime Video zeigen. Laut Pressemitteilung wird die erste Serie dieser Art "The Terror" sein. Die Story basiert auf einer wahren Geschichte rund um eine Arktis-Expedition von Captain John Franklin. Produzent ist Ridley Scott ("Alien", "Blade Runner"), im Jahr 2018 sollen die Folgen auf der Streaming-Plattform veröffentlicht werden – einen genauen Termin gibt es noch nicht.

Eine Crew kämpft ums Überleben

In "The Terror" segeln Franklin und seine Crew in unbekanntes Gebiet. Dabei setzt ihnen neben Nahrungsknappheit und zwischenmenschlichen Konflikten wohl auch ein unbekanntes Wesen zu. Dieses ist ihnen auf den Versen und dünnt die Schiffsbesatzung nach und nach aus. Klar ist: In der Serie geht es um das Überleben unter extremen Bedingungen.

Neben den exklusiven Ausstrahlungsrechten an neuen Serien hat Amazon durch die Partnerschaft auch die Zweitausstrahlungsrechte für viele bekannte und erfolgreiche AMC-Serien erhalten. Darunter befinden sich beispielsweise "Breaking Bad", "Mad Men" und "The Walking Dead". Es gehören noch zwei weitere Serien dazu, die Amazon hierzulande bereits exklusiv zeigt: "Fear the Walking Dead" und "Preacher". Damit ist wohl sicher, dass auch kommende Staffeln der letztgenannten Formate nur bei Prime Video zu sehen sein werden.


Weitere Artikel zum Thema
Ab sofort könnt ihr mit der Amazon-App inter­na­tio­nal einkau­fen
Christoph Lübben
Die Amazon-App bietet euch viele Artikel – künftig auch aus vielen anderen Ländern
Amazon lässt euch nun international über die App einkaufen. Bei "AmazonGlobal"-Produkten werden euch Importkosten und Co. gleich in Euro angezeigt.
Mit eurem Amazon Echo könnt ihr nun Durch­sa­gen in eurem Haus­halt machen
Lars Wertgen
Amazon Echo mausert sich immer mehr zu einem Haushaltshelfer
Amazon Echo hat eine neue Funktion, mit der ihr im ganzen Haus eure Ansagen durchfunken könnt.
Amazon verbes­sert die Kinder­si­che­rung auf seinen Tablets
Lars Wertgen
Das Eltern-Dashboard liefert einen Überblick darüber, welche Inhalte Kinder in Amazon FreeTime nutzen
Das Eltern-Dashboard hat eine neue Funktion: den Fernzugriff auf Amazon FreeTime