Expedition 2.0 – eine Schnitzeljagd der besonderen Art

Ein ganz besonderes Event im digitalen Zeitalter hat sich die Stuttgarter Zeitung einfallen lassen. Pünktlich zum Ferienstart in Baden-Württemberg findet ab Donnerstag, 28. Juli 2011, eine Schnitzeljagd der besonderen Art in Stuttgart statt.

Die Expedition 2.0 ist ein interaktives Feriengewinnspiel, bei dem die Teilnehmer Stuttgart auf eine ganz neue Art und Weise erleben sollen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Smartphone mit eingebauter Kamera, eine QR Code Reader App und ein Internetzugang.

Zehn Stationen sind über ganz Stuttgart verteilt, die die Teilnehmer abklappern müssen. An jeder Station muss eine Frage beantwortet werden. Außerdem gibt’s einen Buchstaben für das Lösungswort, das man am Ende der Expedition über die Website einsenden kann und einen Hinweis darauf, wo sich die nächste Station befindet.

Wer die Frage richtig beantwortet, nimmt am Gewinnspiel der jeweiligen Station teil. Wer das Lösungswort, das sich aus den Buchstaben aller Stationen ergibt, richtig einsendet, der nimmt an der Gesamtverlosung teil. So kann man also durchaus auch zu den glücklichen Gewinnern eines iPads oder von zehn iPods gehören, wenn man unterwegs mal eine Frage falsch beantwortet hat. Und auch den Hinweis auf die nächste Station gibt’s trotz einer falsch beantworteten Frage. Man muss auch nicht zwingend bei Station 1 beginnen. Entdeckt man zufällig auf einer Shopping-Tour eine der Stationen, kann man sich auch spontan entscheiden, an der Expedition 2.0 teilzunehmen.

Bis zum 11. September 2011 haben die Teilnehmer Zeit, alle Stationen zu finden und das Lösungswort zu errätseln. Dabei eignet sich die Expedition 2.0 nach Aussagen der Stuttgarter Zeitung für alle Altersklassen, die Spaß am Rätseln haben und gerne Neues entdecken wollen.

Eine tolle Idee, um in den Ferien jede Menge Spaß zu haben und seine Heimat etwas besser kennenzulernen!