Experten-Check: WP Store, Firefox, StarMoney

Interessante News in der Zusammenfassung im Check der Mobilfunkexperten:

Firefox OS startet, vorerst nicht in Deutschland

Den Start für das neue Firefox Betriebssystem für Smartphones und Tablets hat die Mozilla Foundation verkündet. Das Firefox OS setzt auf den Webstandard HTML5. Zum Mobile World Congress gab es jetzt weitere Informationen zum offiziellen Starttermin und den ersten Partnern. Alcatel, Huawei und ZTE werden die ersten günstigen Geräte mit Qualcomm Snapdragon-Chipsets schon Mitte 2013 anbieten. Die Geräte sollen besonders günstig angeboten werden und damit vor allem ein Zielpublikum erreichen, das das erste Smartphone kauft. Deutschland muss offiziell bis 2014 warten, wie Basic Thinking berichtet.

Über 130.00 Apps für Windows Phone

Microsoft nutzt die Bühne des Mobile World Congress um ein wenig über den Erfolg des Windows Phone Store zu erzählen: Im Store sind mittlerweile über 130.000 Apps erhältlich, der Umsatz ist seit dem Dev Center App soll es in Zukunft auch noch etwas leichter machen, eingereichte Apps zu verwalten, Downloadzahlen zu checken und Bugs zu tracken.

StarMoney: Mobile Apps kräftig reduziert

Während des Mobile World Congress in Barcelona gibt es die StarMoney Mobile-Banking-Apps stark reduziert: Vom vom 25. bis 28. Februar 2013 kostet die iPhone-Version 89 Cent (Normalpreis 4,49 Euro), die iPad-Version 1,79 Euro (Normalpreis 5,49 Euro), die Windows-Phone-App 99 Cent (Normalpreis 4,49 Euro) und die Android-App für 89 Cent (Normalpreis 4,49 Euro). Mit den Apps lassen sich auch unterwegs bequem und sicher Bankgeschäfte erledigen und mehrere Konten und Banken verwalten. via MacReleases