Bestellhotline: 0800-0210021

Face ID: Sind Masken für das iPhone 13 kein Problem mehr?

iPhone X Face ID: Mit iOS 13 iCloud-Login
Erkennt das iPhone13 unser Gesicht auch mit Maske? (© 2017 Apple )
profile-picture

20.01.21 von

Curved Redakteur

Bedingt durch die anhaltende Pandemie und eine umfassende Maskenpflicht hat Apples beliebte Gesichtserkennung Face ID mit Komplikationen zu kämpfen. Apple arbeitet allerdings bereits an einer neuen Version, die Hoffnung macht und diese Probleme für das iPhone 13 oder folgende Modelle aus der Welt schaffen könnte.

Wie GizmoChina mit Berufung auf PatentlyApple berichtet, wurde Apple offiziell ein neues Patent erteilt, das die biometrische Gesichtserkennung wesentlich flexibler machen soll. Bei der Weiterentwicklung soll eine Art Wärmekamera zum Einsatz kommen, die ein einzigartiges Wärmeabbild des Gesichts erstellt und so die Identität des Nutzers bestätigt. Ein Feature also, das in Zeiten der Pandemie besonders iPhone-13-Nutzern ein Lächeln unter die Masken zaubern dürfte – sollte es rechtzeitig fertig werden.

Face ID mit Wärmekamera: Warum das iPhone 13 davon profitieren würde

Vor der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus erfreute sich Face ID großer Beliebtheit. Selbst mit Mützen, Schals, Sonnenbrillen oder in kompletter Dunkelheit ließ sich das iPhone bequem über die 3D-Gesichtserkennung entsperren.

Mit der weitreichenden Maskenpflicht zeigt sich allerdings die Schwäche der aktuellen Technologie im Alltag: Ist die untere Gesichtshälfte größtenteils bedeckt (etwa durch eine Maske oder einen hochgezogenen Schal) versagt die Erkennung meist.

Für eine Lösung sind nun alle Blicke auf das in diesem Jahr anstehende iPhone 13 gerichtet: Mit einem eindeutig identifizierbaren Wärmeprofil des Gesichts ließe sich dieses Problem umgehen, da ein solches Abbild trotz einer Maske erstellt werden kann.

Zu spät für das iPhone 13?

Ob es die verbesserte Gesichtserkennung mittels Wärmekamera rechtzeitig in das iPhone 13 schafft, ist jedoch nicht sicher. Apple und viele andere Firmen sichern sich Patente meistens lange bevor es die jeweilige Idee in ein Endprodukt schafft. Das Patent ist also kein Garant dafür, dass wir die neue Face-ID-Technologie schon im iPhone 13 sehen werden.

Noch ist das diesjährige Apple-Smartphone zwar wohl nicht finalisiert, die Zeit wird allerdings knapp. Alternativ könnte das Unternehmen aus Cupertino im iPhone 13 auch auf einen Fingerabdrucksensor unter dem Display setzen, der bereits für das letztjährige iPhone im Gespräch war Es bleibt also abzuwarten, für welchen Weg sich Apple bei den neuen Geräten entscheidet.

iPhone 12 mini Grün Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 mini + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
39,99 €
37,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11 + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
34,99 €
32,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema