Facebook: Aktie eingebrochen

Es ist gerade einmal der zweite Handelstag und an der Frankfurter Börse lag die Aktie des sozialen Netzwerkes Facebook bereits vor Handelsstart unter dem Ausgabewert von 38 Dollar. Mehr als 13 Prozent musste das Papier im Vergleich zum Startpreis einbüßen und wurde am Montag mit einem Wert in Höhe von etwa 33 US-Dollar taxiert. Dadurch sank der Börsenwert um 13 Milliarden Dollar. Der Einbruch begann bereits im vorbörslichen Handel, bei dem die Aktie schon um 2,7 Prozent tiefer als zum Handelsschluss am Freitagabend lag und mit 37,19 Dollar den Startpreis hinter sich gelassen hatte.