Facebook: Animiertes Feuerwerk und Foto-Rahmen zum Jahreswechsel

Her damit !8
Mit einem echten Feuerwerk können die Facebook-Funktionen zu Silvester leider nicht mithalten
Mit einem echten Feuerwerk können die Facebook-Funktionen zu Silvester leider nicht mithalten(© 2014 CC: Flickr/channone)

Pünktlich zum Jahreswechsel bietet das beliebte Social-Media-Netzwerk Facebook neue Funktionen an, mit denen Ihr Neujahresgrüße für 2017 verteilen könnt. Neben Foto-Rahmen hält die App für thematisch passende Beiträge auch ein Feuerwerk bereit.

An Silvester sollen Beiträge, die sich thematisch mit dem Jahreswechsel befassen, nun für ein animiertes Feuerwerk sorgen, berichtet Caschys Blog. Um das bunte Spektakel auszulösen, müsse es nicht unbedingt ein neuer Beitrag sein, den Ihr auf der Timeline veröffentlicht: Auch ein Kommentar mit Bezug auf 2017 soll demnach schon mit der Animation belohnt werden.

Jahreswechsel im Rahmen

Damit aber noch nicht genug: Nutzer des Streaming-Features Facebook Live erhalten beispielsweise Zugriff auf eine digitale 2017-Brille (inklusive Zylinder), die bei Bedarf aktiviert und aufgesetzt werden kann. Damit könnt Ihr etwa Familie, Freunden oder Follower Live in der passenden Aufmachung einen guten Rutsch wünschen. Für die Facebook Messenger-App sind jetzt zudem spezielle animierte Rahmen und Masken verfügbar. Neben der 2017-Brille von Facebook Live bietet die integrierte Kamera-Funktion zum Beispiel einen Rahmen, mit dem es bunte Luftschlangen regnet – natürlich inklusive einer goldenen 2017 am oberen Bildschirmrand.

Die Integration dieser Jahreswechsel-Features ist keine große Überraschung: Laut Caschys Blog werden an Silvester rund 70 Prozent mehr Beiträge über Facebook veröffentlicht als zu anderen Zeiten im Jahr. Gerade, wenn die Mobilfunknetze um Mitternacht überlastet sind, ist das soziale Netzwerk nämlich eine gute Alternative, um Neujahresgrüße zu versenden. Zu diesem Thema: Auch wir wünschen Euch natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller1
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.