Facebook: App-Update bringt Collagen-Ansicht für Fotos

Ein Blick in die Facebook-Fotos Eurer Freunde hebt neuerdings die beliebtesten Schnappschüsse hervor
Ein Blick in die Facebook-Fotos Eurer Freunde hebt neuerdings die beliebtesten Schnappschüsse hervor(© 2014 Facebook Inc., CURVED Montage)

Na, ist es Euch schon aufgefallen? Die Fotos-Ansicht in der Facebook-App sieht neuerdings ein klein wenig anders aus als zuvor – ein bisschen nach Collage nämlich. Die kleine Layout-Änderung gilt sowohl für die iOS-App als auch die Android-Version von Facebook, wie Macworld bemerkt hat.

Um Euch das ganze selbst einmal anzusehen, öffnet Ihr die Facebook-App auf Eurem Smartphone und navigiert über das Menü zur Fotos-Sektion. Dort findet Ihr nun vier Überschriften: “Fotos von dir”, “Uploads”, “Alben” und “Synchronisiert”. Zwei davon sind von der Neuerung betroffen, die beiden erstgenannten nämlich. Tippt also wahlweise “Fotos von dir” oder “Uploads” an und Ihr solltet sehen, dass ein oder mehrere Bilder größer dargestellt werden als die üblichen Kacheln.

Mehr Platz für beliebte Facebook-Fotos

Welche Bilder durch die Vergrößerung hervorgehoben werden, könnt Ihr nicht bestimmten. Es ist aber auch keineswegs dem Zufall überlassen, denn Facebook vergrößert auf diese Weise Eure beliebtesten Fotos. Und da wird es interessant: Dasselbe Layout werdet Ihr nämlich auch vorfinden, wenn Ihr Euch auf die entsprechenden Foto-Seiten Eurer Freunde begebt. Das heißt, Euch stechen auf den ersten Blick jene Schnappschüsse Eurer Kontakte ins Auge, die am besten auf Facebook angekommen sind.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book testet Bezahl­funk­tion für Grup­pen
Christoph Lübben
Bei Facebook sind bald vielleicht nicht mehr alle Gruppen kostenlos
Facebook möchte offenbar die Inhalte von Gruppen verbessern: Eine Bezahlfunktion soll die Erstellung von hochwertigem Content ermöglichen.
Face­book Messen­ger zeigt nun auto­ma­tisch star­tende Werbe­vi­deos an
Christoph Lübben2
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Werbung für den Facebook-Messenger: Erste Nutzer sollen nun automatisch abspielende Spots in der App sehen. Ob das Ganze so bleibt?
Face­book könnte euch in Zukunft die Augen öffnen
Francis Lido
Facebook könnte künftig viele verunglückte Fotos retten
Facebook arbeitet an einer Technologie, die geschlossene Augen auf Fotos öffnen kann. Die genutzte Methode kommt bereits woanders zum Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.