Facebook: Börsengang um 17 Uhr unserer Zeit

Am heutigen Freitag (17 Uhr unserer Zeit) startet Facebook seinen Börsengang an der Technologiebörse "Nasdaq". "Ich denke, alles über 50 Prozent wird als erfolgreiche Emission betrachtet - alles unter 50 Prozent als enttäuschend. Viele Privatanleger kümmern sich nicht um die Bewertung", erklärte Jim Krampfel von Morningstar gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Experten rechnen unterdessen mit einer Kurssteigerung um mehr als 50 Prozent nach Börsenstart. Für jeweils 38 Dollar hat Facebook seine Aktien an Investoren verkauft. Insgesamt wird das soziale Netzwerk von Mark Zuckerberg auf etwa 104 Milliarden Dollar geschätzt.

Gewaltige Nachfrage

Um auf die starke Nachfrage der Anleger nach der Aktie zu reagieren, erhöhte Facebook die Anzahl der zum Verkauf stehenden Aktien um 25 Prozent. Anstelle der bisher geplanten 337 Millionen Aktien sollen es nun circa 421 Millionen Stück sein.

In Zukunft könnte der mobile Markt für Facebook problematisch werden, denn dort schaltet das Unternehmen derzeit noch kaum Werbung und kann somit nicht viel verdienen. Immer mehr Nutzer drängen allerdings in die mobile Variante des Online-Netzwerks und benutzen es unterwegs auf Smartphones oder Tablets.