Facebook: Das waren die Top-Themen 2018

Facebook hat im Jahresrückblick einige Fakten genannt, etwa die beliebtesten Veranstaltungen 2018
Facebook hat im Jahresrückblick einige Fakten genannt, etwa die beliebtesten Veranstaltungen 2018(© 2017 CURVED)

Schon in wenigen Wochen beginnt das Jahr 2019. Facebook hat das zum Anlass genommen, einen Jahresrückblick für 2018 zu veröffentlichen. Mit dabei sind die Top-Themen, die beliebtesten Veranstaltungen und weitere Angaben.

Kein Thema wurde auf Facebook in Deutschland offenbar so häufig erwähnt wie die totale Mondfinsternis vom 27. Juli 2018. Auf Platz zwei der beliebtesten Themen nennt Facebook die Oscar-Verleihung, gefolgt vom WM-Spiel zwischen Deutschland und Mexiko. An vierter Stelle steht ein virales Video von Iceland Foods als Diskussionsthema, in dem es um Palmöl geht. Ihr findet den Clip am Ende des Artikels. Schlusslicht der Top 5 ist das Thema "Kroatien ist der Favorit der Deutschen im Finale der Fußballweltmeisterschaft".

Festivals sichern Top-Plätze

Die totale Mondfinsternis hat es auch auf den ersten Platz der Top-Veranstaltungen geschafft. Anschließend dominieren Festivals die Bestenliste. Es folgen Parookaville 2018, Airbeat-One 2018, Lollapalooza Berlin 2018 und das nordische Deichbrand-Festival 2018. Insgesamt haben die Deutschen Facebook dieses Jahr dafür genutzt, um über 1,5 Millionen Veranstaltungen zu planen.

Die Top-Lives führt auf Facebook der DJ Armin van Buuren an, mit 2 Millionen Aufrufen. Es folgt Paul Kalkbrenner mit einem Clip, der 1,5 Millionen Personen erreicht hat. Das Live-Video "Wings for Life World Run" hat 2,3 Millionen Zuschauer erreicht – es handelt sich hier um einen Wohltätigkeitslauf. Außerdem haben Daniela Katzenberger (1,9 Millionen Aufrufe) und Andreas Gabalier (1,6 Millionen Zuschauer) viele Personen in Deutschland erreicht

Zuletzt nennt Facebook noch die Tode bekannter Persönlichkeiten, bei denen es die größte Anteilnahme gab. An erster Stelle wird Dolores O'Riordan genannt: Die Sängerin der Gruppe "The Cranberries" (bekannt für "Zombie") verstarb bereits Anfang 2018. Es folgen Stephen Hakwing und DJ Avicii. An vierter und fünfter Stelle stehen Aretha Franklin und Burt Reynolds.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !38WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Störung zeigte: Face­book weiß, ob ihr einen Bart habt
Christoph Lübben
Unfassbar !5Ihr seid auf Selfies stets mit einem Bart zu sehen? Facebook weiß das – egal, ob es eure Gesichtsbehaarung ist
Facebook beschreibt eure Fotos: Dank der weltweiten Störung wissen wir nun, wie die Plattform Bilder von euch wirklich sieht.
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.