Facebook könnte Opera übernehmen

Quellen aus Norwegen berichten, dass Facebook plane, den Browser Opera zu kaufen. Bislang handelt sich es nur um ein Gerücht, da beide Parteien keine offizielle Bestätigung abgegeben haben. Durch eine erfolgreiche Übernahme könnte Facebook im Browsergeschäft aktiv werden - gerade im mobilen Bereich. Angaben der Berliner Umschau zufolge sei die mobile Version von Opera, Opera Mini, etwa 168 Millionen Mal installiert worden. Anfang 2012 gab das Unternehmen bekannt, Sony ins Boot holen zu wollen. Ebenfalls in Planung soll sich eine Benutzung auf Blu-ray-Playern und Fernsehgeräten befinden.



Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.