Facebook lädt zu Android-Event - kommt das Facebook Smartphone?

„Come See Our New Home on Android“ lautet der Text in der Einladung. Was aber wird Facebook am kommenden Donnerstag zeigen? Konkrete Informationen dazu gibt es nicht, dafür aber umso mehr Spekulationen.

Facebook Phone oder Software?

Die Mehrzahl der Medien geht dabei von zwei Möglichkeiten aus: Entweder, Facebook präsentiert das immer wieder dementierte Facebook-Smartphone oder aber so etwas wie eine neue App, die den Namen Facebook Home tragen und als Widget auf dem Homescreen abgelegt werden soll.

Facebook Smartphone: Zuckerberg dementiert

Über ein eigenes Facebook-Smartphone wurde schon seit geraumer Zeit immer wieder spekuliert, doch Mark Zuckerberg hat dies immer wieder dementiert. Erste Gerüchte zu einem möglichen Smartphone von Facebook stammen vom November 2011, seither tauchen derartige Meldungen immer wieder in den einschlägigen Medien auf – und werden genauso regelmäßig dementiert. Trotzdem halten viele die Vorstellung eines Facebook-Smartphones am 4. April für wahrscheinlich.

App, Launcher oder Android-Version?

Die zweite Möglichkeit, die uns plausibler erscheint, wäre eine App oder gar eine komplett eigene Nutzeroberfläche, die das soziale Netzwerk stark in den Mittelpunkt stellt. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Meinungen – von einer simplen App über einen Launcher bis hin zu einer angepassten Android-Version, vergleichbar mit der von Amazons Tablet Kindle Fire.

Neues HTC Smartphone plus Facebook Launcher?

Wie AndroidPolice berichtet, soll es wohl eine Mischung aus beiden oben genannten Möglichkeiten sein, was Facebook in zwei Tagen vorstellen wird: Zum einen soll ein Android-Smartphone von HTC gezeigt werden, zum anderen eine Launcher App, die über das Android OS gelegt wird und für eine neue User Experience sorgen soll, bei der Facebook im Mittelpunkt der Aktivitäten steht, die auf dem Smartphone getätigt werden.

Genauer konnte aber auch AndroidPolice nicht beschreiben, was genau „Facebook Home“ tut, denn die zugespielte APK scheint die meisten Aktionen nur für Facebook-Entwickler zu erlauben. Letztlich bleibt also wieder einmal abzuwarten, was uns am kommenden Donnerstag erwarten wird – Smartphone, App oder beides?