Facebook Messenger: Bald könnt Ihr Umfragen starten

Im Facebook Messenger könnt Ihr bald Abstimmungen durchführen
Im Facebook Messenger könnt Ihr bald Abstimmungen durchführen(© 2016 Facebook)

Sofern Ihr Euch über den Facebook Messenger häufig mit Freunden in Gruppenchats über Eure Wochenendpläne abstimmt, könnte ein bald erscheinendes Feature das sein, worauf Ihr gewartet habt: Aktuell testet Facebook nämlich eine Voting-Funktion, wie VentureBeat berichtet.

Ein paar Facebook-Nutzer in den USA können aktuell schon ein Umfrage-System testen, das in den Messenger integriert werden soll. Gerade in größeren Gruppenchats sollte es so künftig leichter fallen, Absprachen zu treffen. Damit könnt Ihr Euch beispielsweise übersichtlicher darauf einigen, welche Bar Ihr später gemeinsam unsicher machen wollt.

Umfrage nicht anonym

Das neue Feature findet Ihr im Facebook Messenger künftig über Eurer Tastatur direkt neben Funktionen wie Sprachaufnahme, Standort senden oder dem Foto-Upload. Wenn Ihr auf das Icon mit den Statistik-Balken tippt, könnt Ihr die Kernfrage des Votings festlegen und nach Belieben verschiedene Antwort-Optionen kreieren. Sobald Ihr fertig seid, könnt Ihr die Umfrage starten.

Eine weitere Besonderheit des Votings ist, dass die einzelnen Teilnehmer nicht anonym abstimmen. So könnt Ihr beispielsweise die Querköpfe in Eurem Freundeskreis recht schnell erkennen, die häufig anderer Meinung als die restlichen Teilnehmer der Umfrage sind. Zum Glück scheint eine abgegebene Stimme aber nicht in Stein gemeißelt zu sein: Ihr könnt Euch jederzeit auch für eine andere Option im Facebook Messenger entscheiden. Wann das Abstimmungs-Feature letztendlich ausgerollt wird und ob bis dahin noch weitere Änderungen am System vorgenommen werden, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Gab’s schon11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.
Fake-News in der Corona-Krise: Face­book blockt verse­hent­lich seri­öse Infos
Claudia Krüger
Facebook hat offenbar Meldungen seriöser Quellen geblockt.
Eigentlich gut gemeint: Facebook will unseriöse Meldungen aus eurem Feed verbannen – doch bei der Umsetzung kam es offenbar zu Fehlern.
AirPods-Konkur­renz für unter 100 Euro? Das sind die Xiaomi Mi Air 2S
Guido Karsten
Auf die Xiaomi Airdots Pro 2 (Bild) folgen nun Kopfhörer mit gesteigerter Akkulaufzeit
Die Xiaomi Airdots Pro 2 sind auch unter dem Namen Xiaomi Mi Air 2 bekannt. Auf sie folgen nun die Xiaomi Mi Air 2 mit mehr Akkukapazität.