Facebook Messenger: Betrüger locken mit Aldi-Gutschein

Weg damit !9
Auch über den Facebook Messenger werden immer wieder dubiose Gewinnspiele beworben
Auch über den Facebook Messenger werden immer wieder dubiose Gewinnspiele beworben(© 2017 CURVED)

Nicht nur WhatsApp, sondern auch der Facebook Messenger wird von Datensammlern immer wieder für die Verteilung dubioser Gewinnspiele verwendet. Aktuell verspricht solch ein Gewinnspiel die Chance auf einen Aldi-Gutschein. Teilnehmer bezahlen jedoch mit ihren Daten.

Wer über die laufende Gewinnspielaktion stolpert, bekommt zunächst den Eindruck, dass diese von Aldi selbst ausgeht. Wie Onlinewarnungen berichtet, geht das Preisausschreiben aber von einem Unternehmen namens 7sections GmbH aus, das es offenbar auf die Adressdaten der Teilnehmer abgesehen hat. Einen konkreten Hinweis darauf liefert die Werbung erst nach Beantwortung mehrer Fragen – und selbst dieser Hinweis ist nicht einfach zu erkennen.

Aldi hat nichts damit zu tun

Dem Bericht zufolge lockt die Werbung zunächst mit der Chance auf einen Aldi-Gutschein in Höhe von 100 Euro. Nachdem vier Fragen beantwortet wurden, erscheint eine neue Anzeige, die sogar einen 250-Euro-Gutschein in Aussicht stellt, obwohl die zugehörige Abbildung weiterhin einen Gutschein in Höhe von 100 Euro zeigt. Erst auf der darauffolgenden Seite werde dann aber klargestellt, dass die "ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. OHG und ALDI Einkauf GmbH weder Veranstalter noch Sponsor dieses Gewinnspiels" ist. Dieser Hinweis ist aber offenbar in weißer Schrift auf gelbem Hintergrund gehalten und so nur schlecht zu erkennen.

Auch wenn im Preisausschreiben damit geworben wird, dass Teilnehmer weder Kreditkartendaten noch persönliche Informationen preisgeben müssen, geht es dem wirklichen Veranstalter wohl um eure Daten. Dem Bericht nach erteilt ihr dem Unternehmen hinter dem Gewinnspiel eine umfangreiche Werbeerlaubnis, wenn ihr der Anleitung folgt. Teilnehmer sollten also mit Werbung in Form von Anrufen und Schriftverkehr rechnen. Onlinewarnungen hat eine Anleitung dazu verfasst, wie ihr die Werbeeinwilligung und die Teilnahme am Gewinnspiel kündigen könnt.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger bekommt ein simp­le­res Design
Michael Keller1
Der Facebook Messenger soll ein Redesign erhalten
"Sauber und schnell": So soll der Facebook Messenger laut Mark Zuckerberg künftig wirken. Die erneuerte App wird schon bald verfügbar sein.
Face­book Messen­ger erlaubt bald Zurück­ho­len versen­de­ter Nach­rich­ten
Guido Karsten
Peinliche Nachrichten könnt ihr bald auch nach dem Versenden noch löschen
Offenbar können Nachrichten von Mark Zuckerberg im Facebook Messenger nachträglich entfernt werden. Diese Option sollen bald alle Nutzer erhalten.
Face­book Messen­ger erleich­tert Tele­fon- und Video-Konfe­ren­zen
Michael Keller
Im Facebook Messenger könnt ihr nun simpler Personen zu einem Video-Anruf hinzufügen
Videoanrufe mit größeren Gruppen werden einfacher: Über den Facebook Messenger könnt ihr leichter Personen zu einem Gespräch einladen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.