Facebook Messenger: Der Dark Mode ist da

Der Messenger bietet euch nun ein zweites optionales Farbschema – den Dark Mode
Der Messenger bietet euch nun ein zweites optionales Farbschema – den Dark Mode(© 2017 CURVED)

Der Facebook Messenger bekommt einen Dark Mode: Ab sofort könnt ihr euch mit der iOS- und der Android-App in die Dunkelheit begeben. Einmal aktiviert, bietet das neue Farbschema gleich zwei Vorteile. Einen für euch und einen für euer Smartphone. Überraschend ist die Ankündigung nicht: Zuvor hat das soziale Netzwerk die Neuerung bereits getestet.

Facebook hat nun verkündet, dass der Dark Mode weltweit für den Messenger verfügbar ist. Zwar ist das Feature bei uns noch nicht vorhanden, doch das dürfte sich in Kürze ändern. Aktiviert ihr den Modus, dreht sich quasi das gesamte Farbschema der App einmal um. Der Hintergrund wechselt dabei von Weiß auf Schwarz – was die wichtigste Änderung ist. Gerade in den Abendstunden, wenn ihr euch in einem dunklen Raum befindet, dürfte das Schwarz für eure Augen angenehmer als hellere Farbtöne sein.

Längere Akkulaufzeit durch Facebook Messenger Dark Mode

Zudem profitiert euer iPhone oder Android-Smartphone von dem Dark Mode im Facebook Messenger. Moderne OLED-Displays können einzelne Pixel komplett ausschalten, wenn diese Schwarz anzeigen sollen. Dadurch verbraucht das Handy deutlich weniger Energie. Und immerhin dürfte euer Display für einen Großteil eures Akkuverbrauchs verantwortlich sein.

Wenn ihr den Dark Mode aktivieren wollt, müsst ihr oben links im Facebook Messenger auf euer Profil-Icon tippen. Ganz oben findet ihr unterhalb eures Fotos einen Schalter, mit dem ihr den Dark Mode aktivieren könnt. Über diesen Weg könnt ihr das Feature auch wieder ausschalten.

Vorsicht: Wenn euer Handy auf ein LC-Display setzt, könnte der Dark Mode womöglich sogar zu einem erhöhten Akkuverbrauch führen. Solltet ihr das bei eurem Handy feststellen, könnt ihr das dunkle Farbschema zum Test wieder deaktivieren und prüfen, ob sich etwas am Verbrauch ändert.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !38WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
MIUI 11: Update bringt über­fäl­li­ges Android-Feature auf Xiaomi-Smart­pho­nes
Francis Lido
Auch das Xiaomi Mi Mix 2 bekommt bald einen App-Drawer
Ein Update für MIUI 11 macht es möglich: Xiaomi-Smartphone bekommen endlich ein Feature, das andere Android-Smartphones schon längst bieten.